Umweltbildungszentrum in Hollen feiert 20-jähriges Bestehen mit Tag der offenen Tür

Experten für Wölfe, Fledermäuse und Äpfel

+
Freuen sich auf die Besucher (von links): Robert Pietschner, Birgit Toriht, Claudia Kay (RUZ Mitarbeiter), Hans Fingerhut (NABU Ganderkesee).

Hollen - Das regionale Umweltbildungszentrum (RUZ) Hollen feiert sein 20-jähriges Bestehen am Samstag, 26. September, ab 13.30 Uhr mit einem Tag der offenen Tür. Die Mitarbeiter wollen den Besuchern am Holler Weg 33 in der Gemeinde Ganderkesee einen Einblick in ihre Arbeit geben, haben sich aber auch einiges überlegt, damit die Gäste einen gelungenen Nachmittag erleben.

So berichtet Wolfsberater Carsten Sauerwein um 15 Uhr über den „Wolf im Landkreis Oldenburg“. Zwei Stunden später gibt der Fledermaus-Regionalbetreuer Ulf Rahmel sein Wissen über die fliegenden Blutsauger preis.

Aber es wird nicht nur gelauscht, viele Vereine und Verbände sind vor Ort. Unter anderem die Landfrauen, die Kräutersalz herstellen, Forstwirte mit ihren Sägen, die Currywürzmischungen des Weltladens Ganderkesee und eine Pomologin. Hinter dieser doch recht ungewöhnlichen Berufsbezeichnung versteckt sich die Apfelexpertin Ute Hoffmann, die Sorten des Obsts bestimmt.

Zudem können die Besucher ihre persönliche Klimabilanz ausrechnen lassen, Milch vom Landvolk trinken und ihr Wissen über den Wald bei den Rate-Stationen der Freunde des Hasbruchs testen.

Wer lieber selbst Hand anlegen will, kann seine handwerklichen Fähigkeiten beim Papierschöpfen, Seife herstellen, Weidenflechten und Apfelsaft pressen testen. Auch im Angebot: Experimente mit Solarzellen.

Viele Vereine und Gruppen, unter anderem Innerwheel Wildeshausen, backen zudem Kuchen oder bieten andere Leckereien an.

Ganz im Sinne des Umweltschutzes bittet das RUZ die Gäste darum, mit dem Rad zu kommen. Auch weil der Parkraum begrenzt ist. Der Eintritt ist kostenlos.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare