Selbst Dieter Bohlen war begeistert

Starke Leistung! Akrobatikgruppe „Unique“ beim „Supertalent“

+
Das „Supertalent 2019“: Die Akrobaten von „Unique“ haben an der RTL-Talentshow teilgenommen. Jury und Publikum waren begeistert.

Für die Showakrobatikgruppe „Unique“ aus Großenkneten war es ein einmaliges Erlebnis – und am Samstagabend werden Millionen Fernsehzuschauer nochmals daran teilhaben können: Die 28-köpfige Gruppe um die 18-jährige Trainerin Pia Schamberg hat in Bremen am Wettbewerb „Das Supertalent“ des Privatsenders RTL teilgenommen. Dass es überhaupt dazu gekommen ist, ist einem Zufall zu verdanken.

Großenkneten/Bremen – Im Mai habe sie unerwartet eine Mail von der Supertalent-Redaktion aus Köln bekommen, berichtet Schamberg im Gespräch mit unserer Zeitung. Zunächst habe sie gedacht, dass es sich dabei um Spam handele. Als sie sich die Nachricht dennoch angesehen habe, stellte sich heraus, dass alles echt war: „Ich wusste nicht, dass man sich nicht nur selbst bewerben kann“, sagt die Sportlerin. Offenbar hatte jemand den „Unique“-Auftritt beim „Rendezvous der Besten“ in Cuxhaven gesehen, vermutet sie. „Alle waren komplett aus dem Häuschen“, erinnert sie sich an die Reaktion der Gruppe. „Unique“ besteht seit 2017 und setzt sich aus Sportlern im Alter zwischen sieben und 22 Jahren zusammen.

RTL Supertalent: Aufzeichnung im Bremer Metropoltheater

Mitte August war es dann soweit: Morgens ging es um 6 Uhr mit dem Bus von Großenkneten aus nach Bremen ins Metropoltheater. Dann: Proben, Interviews, Lichtproben ... und nervenaufreibendes Warten. Die größte Herausforderung sei allerdings die vergleichsweise kleine Bühne gewesen: „Wir benötigen sonst eine Fläche von zwölf mal zwölf Meter, uns standen aber nur sechs mal acht Meter zur Verfügung“, erinnert sich Schamberg, „das war eine Riesenumstellung.“ Zudem mussten sie das normalerweise fünfminütige Programm mit dem Titel „Afrika“ auf die Hälfte einkürzen. Vom Verlauf der bisherigen Aufzeichnung hat die Gruppe bis kurz vor ihrem Auftritt, als sie hinter der Bühne wartete, nichts mitbekommen: „Wir haben nur gehört, dass die Nummer vor uns ,rausgebuzzert‘ wurde und dass das Publikum gebuht hat“, sagt die Trainerin. Doch davon haben sie sich nicht entmutigen lassen. Und alles klappte, wie erhofft: ein fehlerfreier Auftritt.

Flugeinlage: Bei „Afrika“ geht es hoch hinaus.

Und wie fühlte sich das an? Vor rund 1 400 Zuschauern und nicht zuletzt der Dreier-Jury aus Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sarah Lombardi zu stehen? „Das wirkte total irreal“, gesteht die 18-Jährige ein, die seit ihrem dritten Lebensjahr Sport treibt. „Als wir auf der Bühne standen, war alles ausgeblendet.“ Doch gleich danach wurde es noch einmal spannend, denn jetzt musste die Jury urteilen. Das applaudierende Publikum habe es vor Begeisterung nicht mehr auf den Sitzen gehalten, sagt die junge Frau aus Döhlen: „Das war überwältigend, wir hatten Tränen in den Augen.“ Und dann stand das Urteil der Jury an: „Uns war ganz wichtig, was Bohlen sagt“, berichtet die Trainerin weiter, die auch die Choreografie ausgearbeitet hatte. Denn nicht nur stamme er aus Oldenburg, er sei ja auch dafür bekannt, mitunter auch „ruppig“ zu urteilen.

Dieter Bohlen hat nur Lob für „Unique“ übrig

Aber nicht in diesem Fall: Er hatte – wie seine beiden Co-Juroren – nur Lob für die Akrobaten übrig und verglich sie sogar mit einer anderen (welt-)berühmten Formation aus Großenkneten: der Band Trio. Jetzt seien es „Unique“, die die Gemeinde bekannt machen, lobte der Musiker und Produzent. Am Ende des langen und aufregenden Tages wartete noch einmal Applaus auf die eng und freundschaftlich verbundene Gruppe: Die mitgereisten Familienmitglieder und Freunde empfingen sie nach dem Auftritt vor dem Theater mit Jubel, bevor es wieder heim nach Großenkneten ging.

„Supertalent“: Aufzeichnung ab 20.15 Uhr

Doch egal wie es weitergehe, ob sich die Gruppe zum Finale im Dezember – dann mit ihrem neuen Programm – noch einmal präsentieren dürfe oder nicht: „Wir haben bereits gewonnen“, sagt Schamberg sichtlich zufrieden. Denn für „Unique“ sei dies einer der schönsten Tage in diesem Jahr gewesen – zusammen mit dem sechsten Platz bei der deutschen Meisterschaft in Sandkrug. Und wie es sich für eine solche eingeschworene Gemeinschaft gehört, schauen sie sich ihren Auftritt heute Abend im Vereinsheim in Großenkneten an – zusammen mit Freunde und ihren Familien. Der Fernsehsender strahlt die Aufzeichnung ab 20.15 Uhr aus.  fra

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Meistgelesene Artikel

Erinnerung und Mahnung zugleich

Erinnerung und Mahnung zugleich

Weiden werden weiter wachsen

Weiden werden weiter wachsen

Deutsche Meisterschaft: „Paradiesvögel“ holen den Titel

Deutsche Meisterschaft: „Paradiesvögel“ holen den Titel

Unterschlagung in der Verwaltung: Mitarbeiterin entwendet mindestens 85.000 Euro

Unterschlagung in der Verwaltung: Mitarbeiterin entwendet mindestens 85.000 Euro

Kommentare