Feuerwehr Wildeshausen bricht Anfahrt ab

Strohhaufen in Flammen

Die Feuerwehr hatte auf dem Hof nicht mehr viel zu tun. - Foto: bor

Großenkneten - Mit dem Stichwort „Gebäudebrand groß“ hat die Leitstelle am Freitag gegen 15.20 Uhr die Feuerwehr Wildeshausen und die vier Ortsfeuerwehren der Gemeinde Großenkneten zu einem Feuer an der Straße Am Griesenmoor geschickt. Vor Ort stellte sich heraus, dass lediglich ein Strohhaufen in Flammen stand. Ein Hof-Mitarbeiter hatte schnell reagiert und erste erfolgreiche Löschversuche unternommen.

Daraufhin brachen bis auf die Großenkneter Wehr alle Kräfte ihre Anfahrt ab. Diese führte mit drei Fahrzeugen und 20 Mann Nachlöscharbeiten aus. - bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Meistgelesene Artikel

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

Kommentare