Spende für das Wohnheim Gut Sannum

Tablets für das Selbstwertgefühl

+
Peter Bahlmann (von rechts) und Anja Dammann übergeben symbolisch für die Spende von 2940 Euro einen überdimensionierten Euro an Stefanie Berndt und Hans-Werner Kuhlmann vom Gut Sannum.

Sannum - Mit einer Spende von 2940 Euro durch die Teambank und die VR Bank Oldenburg Land kann das Wohnheim Gut Sannum in der Gemeinde Großenkneten einige Tablets für die Bewohner anschaffen. Damit sollen die geistig und teilweise körperlich behinderten Menschen ihr Selbstwertgefühl steigern.

Und zwar indem sie mit den Geräten „nicht nur rumdaddeln, sondern auch etwas dabei lernen“, sagt Stefanie Berndt vom Gut Sannum. Mit Spielen soll zum Beispiel die Hand-Auge-Koordination verbessert werden. Zudem ist die Anschaffung eines Touchpads für das Café Sannum geplant. Die Bewohner könnten damit die Kasse bedienen und müssten auf einfache Symbole wie eine Kaffeetasse drücken, um die Wünsche der Kunden zu erfüllen. „Dadurch ist es einfacher, in Kontakt mit den Kunden zu kommen“, meint Berndt.´Mit praktischer Beschäftigung könne man ein anderes Selbstbewusstsein bei den Bewohnern schaffen, erklärte Leiter Hans-Werner Kuhlmann.

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare