Sara Dähn und Kollegen singen in der Graf-von-Zeppelin-Schule in Ahlhorn

Musicalstars geben sich die Ehre

+
Gemeindemitarbeiter Arne Kunz (l.) und Gästeführerin Christa Thöle (r.) zeigten Sara Dähn zusammen mit Thomas Blaeschke den Ort ihres Auftritts.

Ahlhorn - Sara Dähn ist zwar erst 24 Jahre alt, aber schon dick im Geschäft: 180 Auftritte absolviert die Musikaldarstellerin im Jahr, darunter auch in Shanghai, Afghanistan und Südafrika. Am Sonnabend, 10. Oktober, verschlägt es die junge Frau in die Graf-von-Zeppelin-Schule in Ahlhorn. Zusammen mit Thomas Blaeschke, Intendant der „Bremer Musical Company“, am Piano bestreitet sie ein Konzert unter dem Titel „Musical Starlights“.

Dähn hat erst vor drei Jahren ihr Studium als staatlich anerkannte Gesangslehrerin beendet. Sie ist Sängerin aus Berufung und ging gleich nach ihrem Abitur 2009 ins Studium. Selbst für ihre Eltern sei es ein Rätsel, warum sie sich zu diesem außergewöhnlichen Beruf entschloss, verriet sie. Während ihres Studiums hat sie schon einige Erfahrungen auf der Bühne gesammelt und ist inzwischen eine gefragte Künstlerin.

Während des Auftritts in Ahlhorn werden der bekannte Sänger und Schauspieler Alexander Hohler aus Detmold, Musicalsängerin Nadine Bieber aus Chemnitz, Sängerin und Schauspielerin Ulrike Kohl aus Hamburg mit dabei sein. „Die Zuhörer erwartet ein Abend mit großartigen Melodien aus dem Rock, Pop, Schlager und Chansonprogramm“, so Blaeschke an. Karten für die Veranstaltung gibt es für zehn Euro im Großenkneter Rathaus und für zwölf Euro an der Abendkasse.

jb

Mehr zum Thema:

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare