Umweltschützer schreiben dem Gemeinderat

Nabu kritisiert Pläne für Stallerweiterungen in Großenkneten

Großenkneten/Oldenburg - Der Nabu Oldenburger Land befürchtet eine „ökologische Katastrophe“ durch die Ausweisung von Baufenstern für Ställe in der Gemeinde Großenkneten. Die Umweltschützer teilten mit, sie hätten in einem Brief an alle Mitglieder des Großenkneter Gemeinderats an diese appelliert, angesichts der diskutierten Bauleitplanung dafür zu sorgen, dass keine gewerblichen Erweiterungen von Tierhaltungsställen zulässig gemacht werden.

Eventuelle Erweiterungen müssten zudem dem jeweiligen bestehenden landwirtschaftlichen Betrieb entsprechen sowie „die Gesamt-Immissionen aus der Landwirtschaft nicht gesteigert, sondern langfristig verringert werden“, wie Rolf Grösch, Bezirksvorsitzender des Nabu, in seinem Schreiben ausführt. Das Thema wird heute ab 17 Uhr im Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde beraten.

Grösch: Steigerung der Tierzahlen „eine ökologische Katastrophe“

Grösch weist zudem darauf hin, dass „durch die Einrichtung von Baufenstern für bestehende landwirtschaftliche Betriebe die Flächen außerhalb dieser Baufenster“ frei gehalten werden sollen – dies begrüße der Nabu grundsätzlich. „Die Planungen der Gemeinde sehen allerdings vor, 156 Bestands- und 67 Entwicklungsflächen auszuweisen, auf denen dann sowohl landwirtschaftliche als auch gewerbliche Ställe baurechtlich zulässig sein sollen. Schon jetzt gibt es innerhalb der Gemeinde genehmigte Ställe für rund 1,2 Millionen Masthühner, 300.000 Puten, 550.000 Legehennen, 85.000 Mastschweine und 11.000 Rinder“, gibt der Nabu-Bezirksvorsitzende in seinem Schreiben zu bedenken.

Grösch: „Eine Steigerung der Tierzahlen durch noch mehr Stallbauten ist aber – in dieser durch intensive Tierhaltung ohnehin hoch belasteten Gegend – eine ökologische Katastrophe.“

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Kommentare