Haaster waren einst die Attraktion auf dem Kramermarktumzug

Ein Pfannkuchen namens „Janhinerk“

„Sorgen vergessen, Buchweizen-Janhinerk essen“: Haaster Frauen backen Pfannkuchen auf einem Umzugswagen.
+
„Sorgen vergessen, Buchweizen-Janhinerk essen“: Haaster Frauen backen Pfannkuchen auf einem Umzugswagen.

Haast/Landkreis – Mehr als 20 Jahre lang präsentierte die Bauerschaft Haast (Gemeinde Großenkneten) eine der größten kulturell darstellenden Gruppen auf Festumzügen im Oldenburger Land. Und sie war sicherlich eine der beliebtesten, denn die Einwohner der kleinen Ortschaft hatten nicht zuletzt eine typische Leckerei im Angebot, die Ihresgleichen suchte.

Die 82-jährige Haasterin Elfriede Meyer hat an vielen dieser Auftritte mitgewirkt. Sie erinnert sich: „Nachdem 1972 auf der 1100-Jahr-Feier der Ortschaft Sage ein großer Festumzug stattfand, hatte es sich bei der Stadtverwaltung in Oldenburg herumgesprochen, was alles an den festlich geschmückten Wagen zu sehen war. Daraufhin schrieb die Stadtverwaltung an den damaligen Festausschussvorsitzenden Helmut Hinrichs, ob nicht die Möglichkeit bestehen würde, sich mit einigen Darstellungen aus der altbäuerlichen Kultur an dem Kramermarktumzug zu beteiligen.“ Der Brief wurde dann an Heinrich Eilers, ebenfalls aus Haast, weitergeleitet. Bei einem Treffen der Einwohner war man sich schnell einig: „Wi mokt mit!“

Schon Wochen vor dem Kramermarktumzug liefen auf dem Hof von Heinrich und Inge Eilers die ersten Vorbereitungen, blickt Meyer zurück. Alte Arbeitsgeräte, vom Torfspaten bis zur Sense, vom Rübenschneider bis zum Bienenkorb, wurden aus Scheunen und Dachböden hervorgeholt, aufpoliert und geschmückt. „Inge Eilers öffnete auf dem Dachboden diverse Schränke und Kommoden und legte die alten Kleider und Trachten für die Teilnehmer, vom Kleinkind bis zur Oma, bereit“, so Meyer. Jeder, der für eine Darstellung als feine Dame, „Ol Bur“, Imker, Schäfer oder Schuljunge die passende Kleidung brauchte, suchte sich etwas Passendes heraus.

130 Einwohner der Bauerschaft nehmen am Umzug teil

Zu einer bildlichen Darstellung des langen Umzuges zum Thema „So weer dat fröher“ gehörten unter anderem je vier Personen mit Sämollen, Sensen, Flegeln und vier, die Kornsäcke trugen. Hinzu kam eine Staubmühle, eine Karre mit einem lebendigen Schaf, eine Karre mit Korn sowie eine Tanzgruppe. In den ersten Jahren nahmen bis zu 130 Haaster – vom Kleinkind bis zum Senioren – am Kramermarktumzug teil, berichtet die Haaster Seniorin.

Mehr als 20 Jahre waren die Haaster auf dem Umzug vertreten und wurden sogar dreimal für den besten dargebotenen Auftritt von der Stadt ausgezeichnet. Weitere Umzüge etwa in Westerstede oder bei der 1100-Jahr-Feier in Großenkneten, folgten. Ein Wagen war überall dabei und das war der „Pannkokenwagen“. „Während der Umzüge backten mit mir noch sechs weitere Haaster Frauen den leckeren ,Janhinerk‘ mit Speck und Mus, mit dem wir auch lange auf den Großenkneter Früh- und Herbstmärkten vertreten waren“, sagt Meyer.

Diese Mehlspeise, die früher eine typische Speise einfacher Bauersleute darstellte, kam beim Publikum bestens an und wurde ihnen nahezu aus den Händen gerissen. Das lag sicherlich an dem unverwechselbaren Geschmack, aber vielleicht auch dem Spruch, der den „Back-Wagen“ zierte: „Sorgen vergeten Bookweeten ,Janhinnerk‘ äten“. Die Rezeptur des original Haaster Buchenweizenpfannkuchens sollte lange ein Geheimnis bleiben.

Das Geheimnis der Spezialzutat geüftet

Doch nun hat Meyer es in ihrem handschriftlichen Kochbuch wiederentdeckt – und verrät unseren Lesern die Zutaten: Sechs Eier, 275 Granm Buchenweizenmehl, 75 Gramm Weizenmehl, ein Viertelliter Milch, als „Geheimzutat“ ein Viertelliter abgekühlter Kaffee, ein Teelöffel Salz und Mineralwasser. Dazu gestreiften Speck anbraten und den Teig darüber gießen. Als Beilage eignen sich Apfelmus oder Preiselbeermarmelade.

Dirk Fass

Backten einst Unmengen „Janhinerk“: Altburg Asche, Inge Ahlers, Gertrud Schürmann und Elfriede Meyer (v.l.).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

Meistgelesene Artikel

Asphalt-Rowdys in Oldenburg: Illegales Autorennen endet mit Unfall

Asphalt-Rowdys in Oldenburg: Illegales Autorennen endet mit Unfall

Asphalt-Rowdys in Oldenburg: Illegales Autorennen endet mit Unfall
Corona legt Ausbilderausbildung auf Eis

Corona legt Ausbilderausbildung auf Eis

Corona legt Ausbilderausbildung auf Eis
Polizei löst Treffen junger Männer im Krandel auf

Polizei löst Treffen junger Männer im Krandel auf

Polizei löst Treffen junger Männer im Krandel auf

Kommentare