Landfrauen kochen Drei-Gänge-Menü für Senioren

Großenkneten - Drei Landfrauen haben kürzlich mit Unterstützung einiger Bewohner im Haus für betreutes Wohnen in Großenkneten ein schmackhaftes Drei-Gänge-Menü für 16 Senioren auf den Tisch gebracht. Damit beteiligten sich die Mitglieder des Kreislandfrauenvereins Oldenburg an einem Projekt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Ältere Menschen ernährten sich oftmals unzureichend und nähmen wenig am sozialen Leben teil, so Studien des Ministeriums.

Um diesem Missstand ein wenig abzuhelfen, soll ein Mittagstischangebot besseres Essen und mehr Kommunikation ermöglichen. „Die drei hauswirtschaftlichen Betriebsleiterinnen Antje Dinklage, Heike Garms und Maren Meyer waren begeistert von der guten Resonanz und der aktiven Mithilfe der Senioren“, heißt es in einer Mitteilung der Landfrauen. Vor dem Essen hatten sich die alten Leute noch tüchtig bewegt, damit der gute Appetit garantiert war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Kommentare