Orientierungsmarsch durch Großenkneten

Junge Feuerwehrleute üben Teamfähigkeit

+
Die Jungen und Mädchen zogen in kleinen Gruppen durch den ganzen Ort.

Großenkneten - Pingpongbälle zielsicher werfen, eine Hosen-Rallye und vieles mehr stand am Sonnabend für mehr als 200 Kinder und Jugendliche der Feuerwehren aus dem Landkreis Oldenburg sowie der Städte Oldenburg und Delmenhorst auf dem Plan. In 29 Gruppen mit bis zu zwölf Mitgliedern machten sich die Teilnehmer im Rahmen eines Orientierungsmarsches quer durch den Ort Großenkneten auf den Weg, um an sechs Stationen Aufgaben wie eine „Blinde-Kuh“-Übung zu meistern.

Dabei spielten Teamfähigkeit, Geschicklichkeit und Schnelligkeit entscheidende Rollen, um auf die ersten Plätze zu kommen. Doch der Spaß an den kindgerechten Übungen blieb dabei keineswegs auf der Strecke.

Am Ziel des Marschs, dem Feuerwehrhaus Großenkneten, stärkten sich die Kinder rund zweieinhalb Stunden nach dem morgendlichen Start mit Getränken und Bratwurst. Der Sieger wird in der Woche vom 24. Juni bis 2. Juli während des Zeltlagers des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes in Vechta bekanntgegeben.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare