Konstruktion hält nicht 

Handwerker stürzt bei Bauarbeiten drei Meter tief

+
In diesem Haus stürzte der Handwerker rund drei Meter tief und wurde von der Feuerwehr aus den Trümmern der Deckenkonstruktion gerettet.

Ahlhorn - Ein 49 Jahre alter Handwerker ist am Montag gegen 10 Uhr bei Bauarbeiten in einem Wohnhaus am Fasanenweg in Ahlhorn drei Meter tief gestürzt, teilte die Polizei mit.

Der Mann erlitt Verletzungen, wie stark ist noch unklar. Er war aber ansprechbar, Rettungskräfte brachten den Ovelgönner ins Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen war der Mann aus dem ersten Stock ins Erdgeschoss gefallen. 

Die Arbeiter hatten mit Brettern, die sie auf die Deckenbalken des Altbaus gelegt hatten, einen Laufsteg errichtet. Allerdings war die Konstruktion dem Gewicht der Männer nicht gewachsen und gab nach. Die Polizei prüft, ob eine Straftat vorliegen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Meistgelesene Artikel

Unheilbar krank: Warum ein Paar nach zehn Jahren Ehe jetzt kirchlich heiratet

Unheilbar krank: Warum ein Paar nach zehn Jahren Ehe jetzt kirchlich heiratet

Wind stößt Lastwagen von Straße - stundenlange Sperrung nötig

Wind stößt Lastwagen von Straße - stundenlange Sperrung nötig

Wenn Natur, Mensch und Tier verschmelzen

Wenn Natur, Mensch und Tier verschmelzen

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Kommentare