Konstruktion hält nicht 

Handwerker stürzt bei Bauarbeiten drei Meter tief

+
In diesem Haus stürzte der Handwerker rund drei Meter tief und wurde von der Feuerwehr aus den Trümmern der Deckenkonstruktion gerettet.

Ahlhorn - Ein 49 Jahre alter Handwerker ist am Montag gegen 10 Uhr bei Bauarbeiten in einem Wohnhaus am Fasanenweg in Ahlhorn drei Meter tief gestürzt, teilte die Polizei mit.

Der Mann erlitt Verletzungen, wie stark ist noch unklar. Er war aber ansprechbar, Rettungskräfte brachten den Ovelgönner ins Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen war der Mann aus dem ersten Stock ins Erdgeschoss gefallen. 

Die Arbeiter hatten mit Brettern, die sie auf die Deckenbalken des Altbaus gelegt hatten, einen Laufsteg errichtet. Allerdings war die Konstruktion dem Gewicht der Männer nicht gewachsen und gab nach. Die Polizei prüft, ob eine Straftat vorliegen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Meistgelesene Artikel

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Vereine können Auto gewinnen

Vereine können Auto gewinnen

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Kritik am Standort des Frauenhauses

Kritik am Standort des Frauenhauses

Kommentare