Oberverwaltungsgericht weist Klage des Naturschutzbundes ab

Grünes Licht für Deponie bei Döhlen

+
Nutzung als Mineralstoffdeponie zulässig: die ausgebeutete Sandgrube an der Krumlander Straße nahe des Dorfes Döhlen in der Gemeinde Großenkneten.

Döhlen/Lüneburg - Die geplante Mineralstoffdeponie Haschenbrok nahe der Ortschaft Döhlen kann gebaut werden. Der 7. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg hat am Dienstagvormittag eine Klage des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu), Landesverband Niedersachsen, abgewiesen.

Die Naturschützer hatten sich gegen den abgeänderten Planfeststellungsbeschluss des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamts Oldenburg gewendet (wir berichteten). Bei dem geplanten Deponiestandort handelt es sich um eine fast vollständig ausgebeutete Sandabbaugrube in der Gemeinde Großenkneten. Die Firma „Bodenkontor Steinhöhe“ aus Ganderkesee plant, dort künftig Bauschutt, Boden, Straßenaufbruch und andere mineralische Abfälle einzulagern.

Der Nabu hatte erhebliche negative Auswirkungen auf die Umwelt, insbesondere im Hinblick auf die geschützte Kreuzkröte, befürchtet. Diese seien jedoch nicht gegeben, stellten die Lüneburger Richter jetzt fest – die geplanten „Schutz-, Vermeidungs-, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen“ seien ausreichend, hieß es: Eingriffe in Natur und Landschaft würden so weit wie möglich vermieden und im Übrigen kompensiert. Hinsichtlich einer möglichen Erdbebengefahr seien ebenso keine Abwägungsmängel zu erkennen, so die Richter. Verfahrensmängel konnten sie darüber hinaus ebenfalls keine feststellen.

Die geplante Mineralstoffdeponie soll sich auf eine Gesamtfläche von 15 Hektar erstrecken. Über einen Ablagerungszeitraum von etwa 18 Jahren sollen in vier nacheinander zu errichtenden Abschnitten insgesamt 1.440.000 Kubikmeter Abfall abgelagert werden. Die Revision zum Bundesverwaltungsgericht hat der Senat nicht zugelassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Im Hotel der Zukunft dienen Smartphones als Zimmerschlüssel

Im Hotel der Zukunft dienen Smartphones als Zimmerschlüssel

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Meistgelesene Artikel

Putenstall in Flammen: 4.000 Tiere sterben

Putenstall in Flammen: 4.000 Tiere sterben

Inhaber des Loses 3.964 gewinnt den „Thermomix“

Inhaber des Loses 3.964 gewinnt den „Thermomix“

Urteil: Soziale Leistungen erschlichen

Urteil: Soziale Leistungen erschlichen

Recyclinghof in Munderloh steht in Flammen

Recyclinghof in Munderloh steht in Flammen

Kommentare