Die Gemeinde Großenkneten ehrt zehn Sportler für herausragende Leistungen/Bürgermeister und Kreissportbund loben Aktive

Schmidtke bittet um Kampfsporttipps

+
Bürgermeister Thorsten Schmidtke (rechts) und Horst Bokelmann vom Kreissportbund (links) ehrten (vorne von links) Tristan Rehenbrock, Joelle Kannapin, Dennis Stoll, Tokessa Köhler-Schwartjes, Nina Löschen und Lea Baumann sowie (hinten von links) Holger Alves, Andrej Macht, Sandra Wortmann und Julia Weber.

Grossenkneten - Großer Bahnhof für Sportler aus der Gemeinde Großenkneten: Bürgermeister Thorsten Schmidtke ehrte am Montagabend im Ratssaal zehn Aktive für ihre Erfolge in unterschiedlichen Disziplinen. „Leider wurde im vergangenen Jahr nur ein verdienter Sportler nominiert, und so haben wir uns in Absprache dazu entschieden, die Auszeichnung auf dieses Jahr zu verschieben, denn da gab es bedeutend mehr Nennungen“, erklärte Schmidtke die einjährige Pause.

Der stellvertretende Vorsitzende des Kreissportbundes, Horst Bokelmann, lobte: „Es gibt nur wenige Gemeinden, die solche Erfolge wie in Großenkneten feiern können, zumal die Sportförderung enorm groß ist.“

Besonders stark vertreten war bei der Ehrung der Ahlhorner Sportverein mit seiner Faustballabteilung. Mit dabei waren aber auch junge Kampfsportler und Leichtathleten, die sich sogar an einer Weltmeisterschaft beteiligt hatten. Eine goldene Nadel ging an die 17-jährige Joelle Kannapin, die sich bei der deutschen Einzelmeisterschaft im Taekwondo den ersten Platz sicherte. Darüber hinaus nahm sie an der Weltmeisterschaft in der Disziplin Karate teil.

Die silberne Nadel nahm der 12-jährige Tristan Rehenbrock in Empfang, er hatte den dritten Platz bei der deutschen Meisterschaft im Taekwondo erreicht. „Mit dir möchte ich mich ungern anlegen. Bei Gelegenheit kannst du mir mal ein paar Tricks auf der Matte zeigen“, scherzte der Verwaltungschef.

Einen besonderen Applaus bekam der in Döhlen wohnende Holger Alves. Bereits 2014 hatte er am Marathon der Senioren M 55 in Bremen teilgenommen und den niedersächsischen Landestitel errungen. Eigentlich sollte er schon im vergangenen Jahr seine Ehrung erhalten, doch aufgrund der wenigen Nominierungen kam er auf die Warteliste.

„Um eine Ehrenauszeichnung der Gemeinde zu bekommen, sind die Kriterien enorm hoch gesteckt. Diese jedoch habt ihr alle erreicht und euch somit auch außerhalb unserer Gemeinde verdient gemacht“, dankte Schmidtke allen anwesenden Sportlern.

jb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare