Fußballturnier der Landmaschinenfirma

Rumänen holen Schröder-Titel

Das rumänische Siegerteam „Mewi“ gewann das Turnier.
+
Das rumänische Siegerteam „Mewi“ gewann das Turnier.

Wildeshausen/Ahlhorn - 18 Fußballmannschaften aus Mitarbeitern der 28 Standorte von Landmaschinen Schröder sind am Sonnabend beim „AGCO-Cup“ im La-Ola-Fußball-Center in Ahlhorn angetreten.

Im Finale siegte die rumänische Mannschaft „Mewi“ mit 3:2 gegen „Partizan“. Im Kampf um den dritten Platz war das Wildeshauser Team „Mein Favorit“ gegen die Wardenburger Mannschaft „Vario Teufel“ mit 6:5 Toren nach Neunmeterschießen erfolgreich. „Wir verstehen uns als eine große Familie in der Firmengruppe. Deshalb sorgen wir dafür, dass alle zwei Jahre alle Mitarbeiter sämtlicher Standorte in Deutschland zu einem Turnier zusammenkommen, bei dem der Spaß natürlich im Vordergrund steht“, sagte Daniel Pasker von Landmaschinen Schröder, der bis zum Sommer für den VfL Wildeshausen gespielt.

Pasker und seine Kollegen Oliver Conrad, Frank Hartwig und Peter Rohrmoser hatten die Veranstaltung bereits zum zweiten Mal auf die Beine gestellt. „Insgesamt waren es ehrgeizige, aber faire Spiele, bei denen die Teilnehmer viel Spaß hatten“, resümierte Hartwig.

"AGCO-Cup" in Ahlhorn

Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg
Das Team aus Rumänien siegte beim "AGCO-Cup" von Landmaschinen Schröder in Ahlhorn. © Fotos: Beumelburg

Stolz zeigte sich das Quartett vor allem darüber, dass es in diesem Jahr nicht wie bei der vorherigen Auflage 14, sondern 18 Mannschaften gab und dass selbst die Mitarbeiter des Firmenzweiges „Mewi“ mit 16 Spielern angereist waren. Das spätere Siegerteam nahm dafür sogar eine Fahrt von 1500 Kilometern auf sich. Zusammen mit Coach Marius Mircea ging es für die Rumänen bereits am Donnerstagmorgen los, bevor sie am Freitag in Wildeshausen ankamen. Dort besichtigen sie auch den Schröder-Hauptsitz. „Wir fühlen uns wie eine große Familie, und deshalb mussten wir auch keinen Extraurlaub für die Reise nehmen“, sagte Trainer Mircea.

jb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis: Zwei weitere Tote

Corona im Landkreis: Zwei weitere Tote

Corona im Landkreis: Zwei weitere Tote
Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause ��

Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause 🦌

Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause 🦌
Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen

Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen

Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen

Kommentare