Frühlingsmarkt in Großenkneten lockt zahlreiche Besucher/ Stockcar-Rennen

Fahrer wirbeln ordentlich Staub auf

+
Beim Stockcar-Rennen in Großenkneten ging es ordentlich zur Sache.

Grossenkneten - Von Jörg Beumelburg. Schon von weitem konnte der Besucher die Staubwolken erkennen, als am Samstagnachmittag die Fahrer des Stockcar-Rennens während des 127. Frühlingsmarktes in Großenkneten über die Piste sausten. Wer nicht dabei zusehen wollte, wie sich 36 Autos gegenseitig von der Fahrbahn drängelten, für den bot der Markt aber auch reichlich andere Angebote.

Um 14 Uhr fiel der Startschuss zum Stockcar-Rennen. Alles war erlaubt – und zwar so lange, bis entweder nur noch ein fahrbereites Fahrzeug übrig blieb oder 15 Minuten Fahrt um waren. Es dröhnten die Motoren auf dem Feld an der Ahlhorner Straße. Doch nicht nur der Staub flog durch die Luft, auch so manches Autoteil, wie die Gummireste der Reifen. Unter den Fahrern, die sich keineswegs gegenseitig schonten, herrschte ein Kopf-an-Kopf-Rennen. So kam unter den Zuschauern nie Langeweile auf, wofür nicht nur die Fahrer sorgten, sondern wieder einmal Michael Krüger, der wie jedes Jahr das Rennen moderierte.

In den Pausen zwischen den einzelnen Läufe zeigten zudem die jungen Bikerfahrer vom Motorcrossclub Wildeshausen ihr Können. Erst zum frühen Abend konnten nach der letzten Crash-Runde die Sieger ermittelt werden. Bei den Vorrunden siegte als erste Frau überhaupt Jennifer Meyer. Auf Platz zwei kam Christian van Hettinga aus Wiefelstede, und den dritten Rang erreichte Olaf von Seggern aus Wüsting. Bei der Crash-Runde konnte zum dritten Mal in Folge Rolf Wennekamp aus Großenkneten das Siegerpodest betreten.

Zuvor hatte Bürgermeister Thorsten Schmidtke am Sonnabend zum ersten Mal den Frühlingsmarkt eröffnet. Auch neu mit dabei: Der frischgebackene Vorsitzende des Marktausschusses, Andreas Turkowski. Im Januar hatte er den Posten übernommen und damit Michael Krüger von der Gemeindeverwaltung Großenkneten abgelöst. 17 Jahre lang gehörte Krüger dem Ausschuss an, davon sieben Jahre als Vorsitzender. „Als Zugereister solch ein Amt zu übernehmen, das ist in Großenkneten schon eine Seltenheit“, kommentierte der Geehrte. Zum Vorsitz ist er gekommen, als er das damalige Bettenrennen moderierte. „Nach dieser Veranstaltung wurde ich gefragt, ob ich nicht das Amt übernehmen konnte, da man der Meinung war, dass ich gut reden kann“, scherzte Krüger.

Nach drei Bollerschüssen war der Markt offiziell eröffnet. Zunächst konnten die Besucher an der Fahrrad-Versteigerung teilnehmen. 25 Fahrräder kamen unter den Hammer und wechselten den Besitzer. Krüger übernahm dabei die Moderation. Am Abend ging es dann in die nächste Runde. DJ Markus aus Ahlhorn sorgte mit viel guter Musik dafür, dass die Tanzfläche nie leer war. Weit über 600 Gäste begrüßten die Mitglieder des Marktausschusses. „Auch die Party hat sich zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt“, freute sich Turkowski.

Weniger staubig und laut ging es hingegen am Sonntag zu. Tausende von Besuchern schlenderten rund um den Marktplatz an den Flohmarktständen vorbei. Auch die Geschäfte lockten am verkaufsoffenen Sonntag die Kunden. Samuel Stoll aus Ahlhorn stellte seine Bagger den großen und kleinen Besuchern zur Verfügung. Mit der After-Work-Party mit DJ Rabius und einem Tauziehwettbewerb endete der Frühlingsmarkt am Montagabend.

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare