Feuerwehren aus Wildeshausen und Ahlhorn im Einsatz / Bewusstlose Frau auf der A 29

Feuer auf der A 1: 100.000 Euro Schaden

Löschangriff auf der A1: Der Anhänger brannte jedoch komplett aus.
+
Löschangriff auf der A1: Der Anhänger brannte jedoch komplett aus.

Landkreis – Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro und der Einsatz von 55 Feuerwehrkräften: Das war die Bilanz eines Feuers am Freitagnachmittag auf der Autobahn 1. Laut Polizeibericht war dort der 33-jährige Fahrer eines Lastwagens mit Anhänger um 16.45 Uhr in Richtung Osnabrück unterwegs, als er bemerkte, dass sein Anhänger brannte.

Um den fließenden Verkehr nicht zu gefährden, stoppte er sein Gespann auf dem Parkplatz Engelmannsbäke, kuppelte den Anhänger ab, verständigte die Feuerwehr und startete eigene Löschversuche. Dabei zog sich der Visbeker eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ahlhorn und Wildeshausen rückten mit 55 Einsatzkräften und zwölf Fahrzeugen aus. Das vollständige Ausbrennen des Anhängers konnten sie nicht mehr verhindern. Am Spezialfahrzeug, einem sogenannten Biomasseaufbereiter entstand ein Schaden in Höhe von 100.000 Euro.

Bewusstlos auf der Autobahn

Wenig später kam es gegen 20.55 Uhr auf der A 29 in Fahrtrichtung Wilhelmshaven im Bereich der Gemeinde Emstek zu einem Verkehrsunfall mit einem Auto. Wie die Polizei berichtet, befuhr eine 62-jährige Frau aus dem Hochsauerlandkreis die Strecke, als sie aufgrund eines medizinischen Notfalles das Bewusstsein verlor. Über eine Länge von 400 Metern prallte ihr Fahrzeug anschließend unkontrolliert gegen Mittelschutz- und Außenschutzplanken, bevor es an einem Baum im Seitenraum zum Stehen kam.

Mehrmals gegen die Mittelleitplanke geprallt: Der Wagen der 62-Jährigen.

Vorbildlich verhielten sich nach Angaben der Polizei mehrere Zeugen, darunter auch ein Arzt, die anhielten und die Erste Hilfe der Frau gewährleisteten.

Zur weiteren Versorgung wurden ein Rettungswagen und ein Notarzt eingesetzt, die die Frau zur Behandlung ins Krankenhaus brachten. Die 62-Jährige wurde durch den Unfall nur leicht verletzt. Ihr Hund, der mit im Fahrzeug war, blieb unverletzt. Er wurde durch eine Mitarbeiterin eines Tierheims abgeholt und vorerst untergebracht. Der Unfallschaden beträgt 4.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

Versenktes Diebesgut: Taucher finden Tresor im Zwischenahner Meer

Versenktes Diebesgut: Taucher finden Tresor im Zwischenahner Meer

Versenktes Diebesgut: Taucher finden Tresor im Zwischenahner Meer
176 Menschen im Landkreis mit Corona infiziert

176 Menschen im Landkreis mit Corona infiziert

176 Menschen im Landkreis mit Corona infiziert
Geldstrafe und Gebissreparatur zu zahlen

Geldstrafe und Gebissreparatur zu zahlen

Geldstrafe und Gebissreparatur zu zahlen
Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Kommentare