Kreis, Gemeinde und Verkehrsbetriebe werben

Buslinien von und nach Großenkneten: Der Fehlschlag ist noch gut in Erinnerung

Probefahrt: Michael Groitzsch (Verkehrsbetriebe Oldenburg Land), Klaus Bigalke, Thorsten Schmidtke (beide Gemeinde Großenkneten), Maik Ehlers (Landkreis Oldenburg) und Landrat Carsten Harings (von links). Foto: Franitza
+
Probefahrt: Michael Groitzsch (Verkehrsbetriebe Oldenburg Land), Klaus Bigalke, Thorsten Schmidtke (beide Gemeinde Großenkneten), Maik Ehlers (Landkreis Oldenburg) und Landrat Carsten Harings (von links).

Wildeshausen/Ahlhorn – Es ist 14.07 Uhr. An der Haltestelle schräg gegenüber dem Kreishaus an der Delmenhorster Straße schließt sich die Bustür, das Fahrzeug der Linie 260 fährt pünktlich gen Wildeshauser Bahnhof los. Von dort geht die Fahrt zunächst weiter bis nach Ahlhorn. Zugestiegen sind zuvor Landrat Carsten Harings, Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidtke, der erste Gemeinderat Klaus Bigalke und der Leiter des Kreisschulamtes, Maik Ehlers.

„Das ist eine Marketingfahrt“, hatte Ehlers zuvor gesagt. Durch die Aktion wollen der Landkreis, die Gemeinde und die Verkehrsbetriebe Oldenburg Land erneut auf die im Dezember vergangenen Jahres eingerichtete Linie aufmerksam machen. Dass das neue Angebot nicht gut angenommen werde, lasse sich so nicht sagen, meint der Amtsleiter. „Das dauert im öffentlichen Nahverkehr immer eine lange Zeit“, erläutert er. 

Rund zwei Jahre, so rechne die Verwaltung, brauche es in der Regel, bis sich herausgestellt hat, ob eine Linie hinreichend in Anspruch genommen wird. Das ist gegenwärtig offenbar noch nicht der Fall: „Wir wollen das Angebot noch einmal ins Bewusstsein rufen“, so Ehlers. 

Und das demnächst sogar ganz offensiv: Ein kleines Faltbuch, das neben dem Fahrplan für die Verbindung nach und von der Gemeinde Großenkneten auch noch zwei Freifahrscheine (Hin- und Rückfahrt) enthält, soll alsbald im Kneter Rathaus sowie im Kreishaus ausliegen, kündigt Ehlers an. Darüber hinaus soll es auch noch als Postwurfsendung unter die Leute gebracht werden.

„Wir haben ein starkes Interesse daran, dass die Gemeinde eine gute Anbindung an die Kreisstadt hat“, sagt der Erste Gemeinderat Bigalke. Von manchen Einwohnern werde ständig bemängelt, dass es keine ausreichenden Verbindungen gebe, ergänzt Bürgermeister Schmidtke. Eine Kritik, die diese Linie entkräfte: „Wir freuen uns riesig, das ist ein Top-Angebot“, sagt er.

Noch gut in Erinnerung hingegen ist der „Kreisstadtbus“, den die Gemeinde Großenkneten im Dezember 2007 ins Leben gerufen und bis September 2009 aus eigener Tasche bezahlt hatte. Vom Bahnhof Huntlosen führte die Strecke über Döhlen, Großenkneten, Sage, Ahlhorn und Steinloge bis nach Wildeshausen. 

Montags und donnerstags standen je zwei Hin- und Rückfahrten auf dem Fahrplan. Der wohlgemeinte Modellversuch erwies jedoch als ein Schlag ins Wasser: 1743 Fahrgäste nutzten seinerzeit das Angebot – insgesamt. „Das sind im Durchschnitt 82 Personen im Monat“, rechnet Bigalke vor. Die Kommune bezuschusste jeden Fahrschein rechnerisch mit rund 36 Euro. Die Linie wurde aufgrund ihrer Unwirtschaftlichkeit eingestellt.

Die Linien 260 (Ahlhorn-Wildeshausen) und 268 (Großenkneten-Ahlhorn), werden von den Verkehrsbetrieben Oldenburger Land betrieben. Nutzer haben die Möglichkeit, von Großenkneten über Sage und Ahlhorn in die Kreisstadt zu gelangen, um dort beispielsweise Ziele wie das Krankenhaus Johanneum oder das Kreishaus zu erreichen. Montags bis freitags startet das Angebot mit einer ersten Fahrt um 7.09 Uhr ab Großenkneten (Ankunft Kreishaus 7.46 Uhr). 

Bis zur letzten Abfahrt aus Großenkneten um 17.19 Uhr in Richtung Wildeshausen beinhaltet das Fahrtenangebot einen Zwei-Stunden-Takt und bietet die Möglichkeit der Rückfahrt. Ab 8.07 Uhr sind die Linienbusse, im selben Zeittakt, von Wildeshausen nach Ahlhorn beziehungsweise Großenkneten unterwegs. Die letzte Rückfahrt startet um 18.07 Uhr am Kreishaus und erreicht Großenkneten um 18.41 Uhr.

fra

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte
Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto
Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen
Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach

Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach

Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach

Kommentare