Erstaufnahme von Flüchtlingen möglich

Land prüft weiter Lager in Ahlhorn

+
Passieren bald Flüchtlinge die Schranke des Metropolparks. Das Land hat noch keine Entscheidung getroffen.

Ahlhorn - Das Innenministerium hat noch keine Entscheidung bezüglich einer Erstaufnahme-Einrichtung in Ahlhorn gefällt, teilte der Sprecher des Innenministeriums Matthias Eichler am Donnerstag auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Es sei derzeit nicht ungewöhnlich, dass dem Land Möglichkeiten für Erstaufnahme-Einrichtungen angeboten würden, so Eichler. „Wir gucken uns verschiedene Standorte an und prüfen das.“

Damit bleibt offen, ob das Land auf den Vorschlag der Firma Bunte eingeht. Diese hatte dem Innenministerium den „Metropolpark Hansalinie“ als Erstaufnahme-Einrichtung mit bis zu 1500 Plätzen vorgeschlagen (wir berichteten).

Sowohl der Landkreis Oldenburg als auch die Gemeinde Großenkneten sind gegen diesen Plan. Wobei der Landkreis zumindest überlegt, temporär bis zu 300 Flüchtlinge auf dem Gelände an der Vechtaer Straße unterzubringen. Man müsse sich mit Notunterkünften befassen und in diesem Zusammenhang sei auch das Gespräch mit der „Metropolpark Hansalinie“ zu suchen, denn an 300 potenziell zur Verfügung stehenden Plätzen könne man nicht vorbeisehen, sagte Landrat Carsten Harings am Dienstag während der Sitzung des Kreis-Sozialausschusses.

bor

Mehr zum Thema:

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Meistgelesene Artikel

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Kommentare