Pfadfinder erwerben Gebäude

Sage: Bildungsstätte in Obdachlosenunterkunft

+
Die KA-Politiker um Carsten Grallert (links) machten sich ein Bild von dem Gebäude. Dirk von der Heide (Zweiter von rechts) von den Pfadfindern informierte sie. 

Sage - Der Verein Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz hat eine jahrelang leer stehende und nicht mehr bewohnbare ehemalige Obdachlosenunterkunft in Sage von der Gemeinde Großenkneten erworben und möchte sie für eigene Zwecke nutzen. 

Dirk von der Heide, der Leiter der Bildungsstätte, erläuterte den Ratspolitikern der Kommunalen Alternative (KA) bei einer Besichtigung des Gebäudes die vorgesehenen Baumaßnahmen und das Nutzungskonzept, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Hauptteil soll für Kinder- und Jugendarbeit und Gruppen aus dem Dorf zur Verfügung stehen.

Bedingung der Gemeinde für den Verkauf an die Pfadfinder war, dass der Kommune ein Gebäudeteil mit einer Fläche von 60 Quadratmetern und gesondertem Eingang zur Unterbringung von Obdachlosen zur Verfügung gestellt wird.

Bauantrag beim Landkreis eingereicht

Inzwischen ist die Bauvoranfrage positiv beschieden worden. Der Bauantrag wurde daraufhin beim Landkreis Oldenburg eingereicht. Von der Heide hofft, dass die endgültige Genehmigung in wenigen Wochen vorliegt, damit die Arbeiten angegangen werden können. „Dann wird der Bau zügig fertiggestellt werden“, so der Pfadfinder, der berichtet, dass sich das Verfahren hingezogen habe, weil aufgrund einer in der Nähe verlaufenden Sauergasleitung unter anderem auch das Bergamt beteiligt werden musste.

Das Projekt wird neben Eigenmitteln und Eigenleistungen auch aus dem Etat der Dorferneuerung Sage/Sage-Haast gefördert, was die finanzielle Realisierbarkeit erleichtere, wie von der Heide erläuterte.

„Es ist toll, was die Pfadfinder um Dirk von der Heide auch hier mit viel Herzblut, Eigenleistung, Ausdauer und nicht zuletzt auch ehrenamtlichem Engagement umsetzen“, so Carsten Grallert von der KA, der sich darüber hinaus über das Angebot an die Dorfgemeinschaft freut, die Räumlichkeiten ebenfalls nutzen zu können.

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Das können Outdoor-Smartphones

Das können Outdoor-Smartphones

Meistgelesene Artikel

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Kommentare