Bilder von der 22-jährigen Caro Kreutzmann sind im Großenkneter Rathaus zu sehen

Erinnerungen zum Ausdruck gebracht

+
Jürgen Hellbusch, Caro Kreutzmann und Dirk Faß (v.l.) bei der Eröffnung der Ausstellung im Foyer des Rathauses.

Grossenkneten - Erst seit Kurzem ist ihr Romandebüt im Handel erhältlich, seit Montag sind Bilder von ihr erstmals in einer Ausstellung zu sehen – es ist ohne Frage eine ereignisreiche Zeit für Caro Kreutzmann. Dabei ist sie gerade einmal 22 Jahre alt und steckt mitten in ihrer Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin. Eine nicht unwesentliche Rolle bei den jüngsten Entwicklungen im Leben der Bremerin hat der Großenkneter Gemeindearchivar und Autor Dirk Faß.

Unter dem Titel „Straight from Heart“ sind 28 Werke Kreutzmanns ab sofort und noch bis zum 26. Juni im Rathaus der Gemeinde Großenkneten zu sehen. Die Bilder seien Ausdruck von Kindheitserinnerungen, erklärte die 22-Jährige, jenseits einer Realität, „in der alle reden, aber keiner ein Wort sagt. Eine Welt, in der jeder erreichbar ist, aber keiner etwas erreicht, in der wir permanent in Bewegung sind, aber selber gar nichts bewegen“, so die junge Künstlerin.

Die Bilder spiegeln Kreutzmanns Freude beim Umgang mit Leinwand, Farben, Pinseln und Stiften wider. Sie erzählen dem Betrachter von ihren Inspirationen und lassen ihn in ihre Traumwelt eintauchen. Jedem einzelnen Exponat hat sie einen Spruch beigefügt. Denn auch der Umgang mit Worten ist ihr nicht fremd: In ihrem Buch „Trau dich, sagt das Glück“ geht es um Gefühle und Leidenschaft, Verlust und Humor – und am Ende die Erkenntnis, dass man Geld nicht essen kann. Es ist ein Roman über das Leben, der vor allem junge Menschen ansprechen soll.

Die Ermutigung zu Buchveröffentlichung und Kunstausstellung kam von Großenknetens Gemeindearchivar Faß, den Kreutzmann während einer Veranstaltung im Blockhaus Ahlhorn kennengelernt hatte. „Das, was ich in ihrem Skript gelesen habe, war einmalig und hat mich sofort beeindruckt. Sie schreibt blumig und kräftig“, erinnert sich Faß. Und Großenknetens stellvertretender Bürgermeister, Jürgen Hellbusch, erklärte: „Ich freue mich, dass wir jungen Menschen eine Plattform geben können, ihre Talente der Öffentlichkeit vorzustellen.“

jb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare