Polizei sucht Zeugen

Bienenhütten aufgebrochen

+
Symbolbild

Ahlhorn - Zwei Bienenhütten eines über 80-jährigen Imkers wurden am Montag in der Zeit von 15 bis 19.30 Uhr durch bislang unbekannte Täter aufgebrochen, beschädigt und auf dem Gelände eines Waldstückes an der Straße „Am Lemsen“ in Ahlhorn verteilt.

Zudem legten die Unbekannten vermutlich mehrere Brandstellen, unter anderem auch unter den Bienenhütten. Wie die Polizei berichtet, fingen die Hütten, die aus Holz und leicht entzündlichem Material bestehen, jedoch kein Feuer. Zeugen beobachteten zur Tatzeit drei männliche Jugendliche in dem Waldstück.

Einer von ihnen soll einen orangefarbenen Pullover getragen haben. Aufgrund der Umstände vermutet die Polizei, dass sich die Täter über einen längeren Zeitraum auf dem Grundstück aufgehalten haben müssten und dort randalierten. Wer sie beobachtet hat oder Hinweise zu der Tat geben kann, meldet sich unter Telefon 04435/919190 bei der Polizei in Großenkneten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Kommentare