700 Besucher beim Familienfest „Pommes McSelf“ auf dem Biohof Bakenhus

„Der Regen ist Teil unseres Programms“

+
Nach der Ernte wurden die Knollen geschält und in die richtige Form gebracht, bevor sie in der Friteuse landeten.

Grossenkneten - Das wechselhafte Wetter hielt am Sonntag offenbar nur wenige von einem Besuch auf dem Biohof Bakenhus in Großenkneten ab: Zum 14. Mal hatte der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) gemeinsam mit dem Biohof Bakenhus und der Biofleisch GmbH zum Familienfest „Pommes McSelf“ eingeladen. Rund 700 Besucher zählte Organisatorin Gabriele Wollstein vom OOWV– und damit nur geringfügig weniger als in den Vorjahren.

Und die Stimmung war auch diesmal wieder prächtig. „Klar, dass Kinder immer wieder begeistert sind, wenn sie ihre selbst ausgebuddelten Kartoffeln anschließend waschen, schälen und zu Pommes verarbeiten dürfen“, sagte Wollstein. Aber: „Selten haben die Besucher ihre Tüten so schnell gefüllt wie in diesem Jahr“, so Wollstein, die mit der Resonanz sehr zufrieden war. Die Bio-Kartoffeln, die die Besucher auf einem Feld ausbuddelten, waren in der Tat besonders üppig.

Die Aktion, die dem Fest seinen Namen bescherte, ließen sich auch die siebenjährige Lilli, Melena Hillje und Gudula Ridder aus Oldenburg nicht entgehen. Sie kennen sich schon bestens auf dem Biohof aus, schließlich sind sie schon seit mehreren Jahren dabei. „Gesünder geht es kaum noch: Direkt vom Feld in die Produktion“, sagte Hillje. „Und es macht einfach Spaß.“

Die Veranstaltung war Teil der Aktionstage „Ökolandbau Niedersachsen“. Der OOWV nutzte die Veranstaltung aber auch, um bei Rundgängen über den Hof für den Grundwasserschutz zu werben. Und dabei machten die Schauer nichts aus. , sagte Wollstein mit einem Augenzwinkern, „denn schließlich erklären wir hier die Bedeutung des Wasserkreislaufs.“

Daneben erwiesen sich das Ponyreiten, Toben im Stroh, die Wasserspiele, ein Naturquiz und natürlich auch die Tiere als Anziehungspunkt. So konnten Besucher beispielsweise die beliebten Hofziegen und den zutraulichen Damhirsch „Hugo“ kennenlernen. Eine Stärkung mit Bratkartoffeln und Spiegelei oder am Kuchenbüfett rundeten das Angebot ab.

jb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare