Schwere Verletzungen

Autofahrerin kommt von der A 29 ab

+

Großenkneten - Schwere Verletzungen hat sich eine 36-jährige Autofahrerin am Dienstagabend bei einem Unfall auf der A 29 zwischen Großenkneten und Wardenburg zugezogen.

Laut Polizei war die Oldenburgerin mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten und daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto prallte gegen Bäume und Büsche, blieb schließlich liegen. Da die Frau eingeklemmt war, befreiten Ersthelfer sie aus dem Wagen. 

Neben dem Rettungsdienst und der Autobahnpolizei war auch die Freiwillige Feuerwehr Sage im Einsatz. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 8.500 Euro, heißt es im Bericht der Beamten abschließend.

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Finale bei den Bremer Sixdays

Finale bei den Bremer Sixdays

Meistgelesene Artikel

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Kindergarten-Immobilie soll den Besitzer wechseln

Kindergarten-Immobilie soll den Besitzer wechseln

Einmalig in der Region: Wildeshauser Friedhof mit Urnenwäldchen

Einmalig in der Region: Wildeshauser Friedhof mit Urnenwäldchen

Kommentare