Ausbildung am WPZ beendet

Schüler als Klimabotschafter

+
Im praktischen Seminar pflanzten die Schüler einen neuen kleinen Wald.

Ahlhorn/Emstek - Rund siebzig Schüler aus neun Schulen des Oldenburger Landes haben nun laut Pressemitteilung im Waldpädagogikzentrum (WPZ) Ahlhorn ihre Ausbildung zu Klimabotschaftern beendet. Sie lernten dabei nicht nur die Grundzüge der Klimaproblematik kennen, sondern erhielten auch Methoden an die Hand, wie sie ihr Wissen als Multiplikatoren weitergeben können. So hatte die Gruppe der Oberschule Emstek die Idee, einen Sponsorenlauf zu veranstalten, und die Schüler der Helene-Lange-Schule aus Oldenburg wollen fair gehandelte Schokolade vermarkten, um damit Aufforstungs-Projekte zu unterstützen.

Aber nicht nur die Theorie musste gepaukt werden, die Jungen und Mädchen packten auch kräftig mit an. Als aktive Klimaschutzmaßnahme pflanzten sie Bäume und halfen so, den Wald zu erhalten. Auch ein eintägiges Seminar der Schülerinitiative „Plant-for-the-Planet“ stand auf dem Programm, an dessen Ende die Kinder ihre erworbenen Erkenntnisse in einer Präsentation zusammenfassten.

„Wir wollten die Schüler für den Klimaschutz sensibilisieren“, so Regina Dörrie vom Forstamt Ahlhorn. „Wir werden die Schulen weiterhin – zum Beispiel mit Baumpflanzangeboten – begleiten.“ Die neuen Klimabotschafter erhielten aus den Händen von Manuela Schöne, Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Oldenburg, ihre Ernennungsurkunden und obendrauf noch Buchpakete. Schöne freute sich über das Interesse der vielen Schüler und empfahl, an einem niedersächsischen Klima-Challenge-Wettbewerb teilzunehmen.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare