Aktionstag des Ahlhorner Sportvereins

Fußball bringt die Nationen zusammen

+
Die Organisatoren präsentieren das Programm des Aktionstages in Ahlhorn.

Ahlhorn - Unterstützung, Fußball und Hilfe für Asylsuchende – dem will sich jetzt auch die Fußballabteilung des Ahlhorner Sportverein (ASV) annehmen. Unter dem Motto „Fußball für Menschen aus aller Welt“ ist für Sonntag, 28. Juni, von 11 bis 15 Uhr im Hans-Jürgen-Beil-Stadion in Ahlhorn ein großer Aktionstag geplant. „Es soll ein Fest für alle werden – angesprochen sind diejenigen, die hier helfen und unterstützen wollen“, sagte Ludger Stratmann, Abteilungsleiter des ASV. Aber: „Was nützt es uns, wenn fünf Nationen an diesem Tag vertreten sind und keine deutschen Gäste dabei sind? Das ist für mich keine Integration“, so sein Appell an die Bevölkerung, sich an der Aktion zu beteiligen.

Ziel der Veranstaltung ist es, Menschen für den Sport und insbesondere für den Fußball zu interessieren. Auf die Akteure und Gäste wartet ein Programm mit Trainingseinheiten und Turnieren auf den Kleinspielfeldern mit gemischten Mannschaften. Zudem wird ein Flohmarkt für Sportartikel organisiert. Mit der Prämisse „Integration geht durch den Magen“ gibt es mit Unterstützung der Integrationslotsen internationale kulinarische Spezialitäten.

Damit alle Migranten Einladung zu diesem Fußballtag erhalten, wurden die Info-Flyer in elf Sprachen wie türkisch, arabisch, englisch, italienisch, polnisch und chinesisch übersetzt. Durch die Sozialpädagogin Barbara Efthimiadis-Christidis von der Graf-von-Zeppelin-Schule konnten Schüler gewonnen werden, die sich um diese Aufgabe kümmerten. Weitere Unterstützung gab es von dem Wohnpark Osterloh in Ahlhorn.

„Es ist gut, dass sich der ASV an der Integrationsarbeit beteiligt. Immerhin haben aktuell 25 Prozent der Einwohner in der Gemeinde Großenkneten einen Migrationshintergrund. Dabei liegt der größte Anteil in der Ortschaft Ahlhorn“, machte Bürgermeister Thorsten Schmidtke deutlich. Er hat auch die Schirmherrschaft für den Aktionstag übernommen.

„Mit unserem ehrenamtlichen Engagement leisten wir einen Beitrag, mit dem Lücken im Betreuungsangebot geschlossen werden“, sagte der Gesamtvorsitzende des ASV, Andreas Krems.

jb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Frösche im Eisfach: Nabu berichtet von abstrusen Fällen

Frösche im Eisfach: Nabu berichtet von abstrusen Fällen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

22-Jähriger bleibt bei Zusammenstoß mit Baum unverletzt

22-Jähriger bleibt bei Zusammenstoß mit Baum unverletzt

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Kommentare