Zusammenstoß mit Auto

Radfahrer stirbt nach Unfall in Ahlhorn

+
Der Unfall ereignete sich mitten in Ahlhorn. Zwei Rettungswagen waren im Einsatz. 

Ahlhorn - Tödliche Verletzungen hat ein 71-jähriger Radfahrer am Donnerstag gegen 11.10 Uhr beim Zusammenstoß mit einem Auto in Ahhorn erlitten. Der Mann starbt im Lauf des Tages, teilte die Polizei am Freitag in einer Folgemeldung mit.

Laut Polizei war ein 30-jähriger Autofahrer mit seinem VW Golf auf der Wildeshauser Straße mit dem 71-Jährigen kollidiert. Dieser hatte vom Parkplatz des Ahlhorner Rewe-Marktes kommend die Fahrbahn überquert. Der Radfahrer fiel laut Polizeiangaben auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe des Autos.

Ein Autofahrer war mut einem 71-jährigen Radfahrer kollidiert. Franitza

„Ein Rettungshubschrauber für den lebensgefährlich verletzten Mann konnte nicht anfliegen“, hieß es in der Mitteilung der Polizei vom Donnerstag. Zwei Rettungswagen waren am Unfallort eingesetzt. 

Infolge des Unfalls musste die Wildeshauser Straße zwischen Kreisel und Zeppelinstraße bis 13.20 Uhr gesperrt werden, so die Beamten. Die Schäden am Fahrrad wurden von der Polizei auf 100 Euro, die am Auto auf 3000 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04431/941115 bei der Polizei zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Meistgelesene Artikel

Aldi plant Abriss nach Weihnachten

Aldi plant Abriss nach Weihnachten

Einbruch bei Bauer Uwe - Diebe stehlen Arbeitsgeräte

Einbruch bei Bauer Uwe - Diebe stehlen Arbeitsgeräte

Reaktionen auf den Tod von Werner Richter

Reaktionen auf den Tod von Werner Richter

Nachruf: Trauer um Pastor Richter

Nachruf: Trauer um Pastor Richter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.