Autobahn in Fahrtrichtung Osnabrück zeitweise gesperrt

Querstehender Sattelzug blockiert A1

Ahlhorn - Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer ist am Sonntagmorgen auf der Autobahn 1 zwischen dem Autobahndreieck Ahlhorn und der Anschlussstelle Cloppenburg mit seinem Sattelzug verunglückt. Der Mann stand laut Polizeiangaben unter Alkoholeinfluss.

Der Unfall ereignete sich gegen 5.30 Uhr in Fahrtrichtung Osnabrück. Ohne Fremdeinwirkung hatte der 55-Jährige die Kontrolle über sein Gespann verloren - der Sattelzug kam schließlich querstehend auf der Fahrbahn zum Stehen. Aus den beschädigten Tanks des Lkw trat Dieselkraftstoff aus. Verletzt wurde niemand.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Lkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab bei ihm einen Wert von 1,88 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 120.000 Euro.

Für Bergungsarbeiten musste die Autobahn1 sowie die Autobahn29 ab der Anschlussstelle Ahlhorn in Fahrtrichtung Süden zweitweise voll gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsstörungen kam es aber nicht.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

Mehrere Reaktionen auf Fidschi-Bericht

Mehrere Reaktionen auf Fidschi-Bericht

Elena Budzin steckt auf Fidschi fest

Elena Budzin steckt auf Fidschi fest

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Theater schrammt an Coronakrise vorbei

Theater schrammt an Coronakrise vorbei

Kommentare