Unfallverursacher besitzt keinen Führerschein

26-Jähriger kracht mit 1,21 Promille in Sage in einen Zaun

+
Zaun und Auto wurden durch den Unfall in Sage immens in Mitleidenschaft gezogen.

Sage - Mit 1,21 Promille hat ein 26-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Großenkneten am Sonntag um 0.35 Uhr einen Unfall in Sage verursacht.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann auf der Garreler Straße unterwegs und wollte nach links auf die Sager Straße abbiegen. Dabei kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Verkehrszeichen und einen Zaun. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei die Alkoholbeeinflussung fest und ordnete eine Blutprobe an. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Einen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen. Denn der 26-Jährige besitzt keinen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1 000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co

Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Meistgelesene Artikel

Verein hat Gebäude in Brettorf in ein Meditationszentrum verwandelt

Verein hat Gebäude in Brettorf in ein Meditationszentrum verwandelt

Gleich zwei Schwelbrände in holzverarbeitendem Betrieb

Gleich zwei Schwelbrände in holzverarbeitendem Betrieb

Netzwerk Frühe Hilfen befasst sich mit Eltern am Smartphone

Netzwerk Frühe Hilfen befasst sich mit Eltern am Smartphone

Frischer Wind bei den Dötlinger Gästeführern

Frischer Wind bei den Dötlinger Gästeführern

Kommentare