2015 war ein ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Großenkneten/ 6802 Stunden im Dienst

Vom Container-Brand bis zum Bahn-Unfall

+
Blickten auf eni ereignisreiches Jahr zurück: Frauke Asche, Andreas Tangemann, Thorsten Schnitger, Sönke Reineberg, Mats Hermann, Alexander Autze, Stephan Oltmann, Sascha Gramberg, Sebastian Wedermann, Sebastian Lietzmann, Tizian Grotelüschen, Christoph Walther, Daniel Schröer, Hendrik Behrends und Ralf Teutenberg (v.l.).

Grossenkneten - Aufregend gestaltete sich für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Großenkneten das Jahr 2015. Schon während der ersten zwölf Tage des Januars mussten die Helfer zu vier Einsätzen ausrücken. Auch im Februar gab es viel zu tun: Insgesamt wurden die Kräfte zu zehn Brandeinsätzen gerufen, darunter auch drei Pkw-Brände. In Flammen standen ebenfalls eine Wohnung, ein Schornstein, Container und ein Schuppen.

Wie auf der Jahreshauptversammlung am Wochenende deutlich wurde, waren die Freiwilligen 6802 Stunden im Einsatz. Jedoch nicht nur Entstehungs- oder Kleinbrände galt es zu löschen, auch 17 technische Hilfeleistungen forderten die Männer und Frauen aus Großenkneten. Sie suchten Personen, retteten Tiere und kümmerten sich um das Binden von Kraftstoffen.

Spektakulär war ein Einsatz im Zusammenhang mit einem Bahn-Unfall im Juni, als es zu einem Zusammenstoß zwischen einer Rangierlok und einem Traktor gekommen war (wir berichteten). Der Aufprall hatte eine derartige Wucht, dass die Lok entgleiste. Der 56-jährige Lokführer und der 55-jährige Fahrer des Traktors blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt.

„Wir müssen die Ausrüstung dem Wandel der Zeit anpassen“, merkte Ortsbrandmeister Hendrik Behrends an. Sicherheit sei zwar nicht billig, aber unabdingbar. Und so bekam die Ortsfeuerwehr im August ein neues Löschfahrzeug (LF 20). Bei fünf Feuerwehrfahrzeugen wurden somit 371 Fahrten unternommen und dabei 16879 Kilometer zurückgelegt.

Auf dem Programm der Jahreshauptversammlung standen am Wochenende auch Wahlen. 42 Mitglieder bestätigten Hendrik Behrends auch weiterhin in seinem Amt als Ortsbrandmeister, das Gleiche gilt für seinen Stellvertreter Ralf Teutenberg.

Die Mitgliederzahl konnte Dank acht Neuaufnahmen um vier Einsatzkräfte aufgestockt werden, so dass in Großenkneten 56 aktive Feuerwehrleute zur Verfügung stehen.

jb

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare