Feuerwehrkräfte begutachten Biogasanlage

Wo genau liegen die Gefahrenpunkte?

Zu Beginn der Besichtigung erläuterte Cord Heitzhausen die verschiedensten Gefahrenstellen an einem Lageplan.
+
Zu Beginn der Besichtigung erläuterte Cord Heitzhausen die verschiedensten Gefahrenstellen an einem Lageplan.

Harpstedt - ZUM HEITZHAUSEN/COLNRADE · Im Rahmen ihres jüngsten Dienstes hat die Freiwillige Feuerwehr Colnrade die Biogasanlage der Naturstrom Zum Heitzhausen GmbH & Co. KG im Bereich Zum Heitzhausen besichtigt. Auch Abordnungen der Beckelner und Wildeshauser Brandschützer nahmen teil, zumal sie im Ernstfall hinzugerufen würden und ebenfalls ausrücken müssten.

An einem Lageplan erläuterte Cord Heitzhausen den Einsatzkräften die Gefahrenpunkte, die verschiedenen Notschalter und die Wasserentnahmestellen. Ein Rundgang über das Gelände schloss sich an. Dabei begutachteten die Feuerwehrleute einige Gefahrenstellen. Sie nahmen auch die Halle für die getrockneten – leicht brennbaren – Gärreste in Augenschein, wo bis zu 1000 Kubikmeter davon lagern.

Im Anschluss an die Führung lud Cord Heitzhausen die Besucher zu einem kleinen Imbiss ein. Colnrades Ortsbrandmeister Carsten Lüllmann zeigte sich beeindruckt von der Anlage, die technisch auf dem neuesten Stand ist. Er fand die Besichtigung außerordentlich sinnvoll und hilfreich: Die gewonnenen Kenntnisse erleichterten den Feuerwehrkräften im Einsatzfall die Arbeit. Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf, der ebenfalls teilnahm, konnte nur beipflichten. Die Besichtigung sei vorbildlich, und eine solch gute Zusammenarbeit mit Betreibern von Biogasanlagen wie mit Heitzhausen wäre generell wünschenswert. · cb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

„Die Dankbarkeit gegenüber den Sattmachern kam abhanden“

„Die Dankbarkeit gegenüber den Sattmachern kam abhanden“

Kommentare