Festlich geschmücktes Museumsdorf

Gartenpartie feiert Jubiläum

Hoffentlich wird das Wetter auch zur diesjährigen Gartenpartie etwas schöner – damit sich die jungen Besucherinnen die Sonne ins Gesicht scheinen lassen können.

Oldenburg - CLOPPENBURG (cs) · Ein festlich geschmücktes Museumsdorf wartet am Himmelfahrtswochenende. Denn die diesjährige Gartenpartie vom morgigen Donnerstag, 13. Mai, bis Sonntag, 1. Mai, ist eine ganz besondere: Zum zehnten Mal laden die Veranstalter zum Fest für die ganze Familie – unter dem passenden Motto „Jubiläum“.

Täglich von 9 bis 18 Uhr präsentieren etwa 100 Aussteller Angebote und Aktionen – von Holz- und Keramikfiguren über Wohnaccessoires bis hin zu handgefertigten Textilien, Hut- und Modetrends. Während einer Gartenpartie dürfen natürlich auch die Gärtner nicht fehlen mit Kräutern, Stauden, Rosen und floralen Gestecken.

Die Kinder erwartet bei der Dorfschule unter dem Motto „Wie schön, dass Du geboren bist“ jeden Tag ab 11 Uhr stündlich Unterricht bei nicht allzu strengen Dorflehrern. Hier können die jüngsten Besucher Geburtstagskronen basteln.

Ganz in der Nähe wartet eine Dampfeisenbahn auf viele Fahrgäste – oder die Besucher reisen noch einige Jahre weiter zurück und nehmen Platz in der historischen Postkutsche. Für Abwechslung sorgt auch die Zirkusschule „Seifenblase“, deren zwölf junge Akteure in farbenfrohen Kostümen kleine Geschichten auf dem Seil vorführen.

Während des Spaziergangs durch das Museumsdorf können die Besucher natürlich auch am Jubiläumswochenende Handwerkern über die Schulter schauen – frühmorgens heizt der Dorfbäcker den alten Steinofen ein, der Windmüller mahlt das Getreide für das Brot, und in der Schmiede arbeiten Kupferschmied und Blechklempner.

Neu eingerichtet zum Jubiläum wurde ein Wochenmarkt. Auf dem von hohen Bäumen eingerahmten Brink inmitten des Museumsdorfes können die Gäste in aller Ruhe schlendern, einkaufen und klönen.

Die Geburtstagsfreude wollen die Veranstalter der Gartenpartie mit allen anderen Geburtstagskindern teilen: So erhalten Besucher, die direkt an ihrem Geburtstag zur Gartenpartie kommen, als Ehrengäste freien Eintritt in das Museumsdorf. Dafür müssen sie einfach ihren Personalausweis an der Kasse vorzeigen. Und in der museumseigenen Töpferei können Besucher morgen die extra zum Fest angefertigten Jubiläumstassen und -bierkrüge mit Namen und Daten individuell verzieren lassen. Bereits am Sonntag sind sie dann schon abholbereit oder werden auf den Postweg gebracht.

Insgesamt können im Museumsdorf rund 60 wiedererrichtete Originalgebäude aus der Zeit vom 16. bis zum frühen 20. Jahrhundert bestaunt werden. Dazu sind viele Gärten unterschiedlicher Epochen und Stilrichtungen zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk
Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten

Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten

Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten
Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati
Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg

Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg

Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg

Kommentare