Brutplatz installiert

Zweitwohnung für Turmfalken in Ganderkeseer Kirche

+
Turmfalken-Experte Dr. Johannes Bartner, Gerald Helmbold, Mitarbeiter der Kichengemeinde, Sabine Damke vom Projekt „Lebensraum Kirchturm“, Pfarrerin Uta Brahms und Hans Fingerhut (von links), Vorsitzender der Nabu-Ortsgruppe Ganderkesee, zeigten den Kasten, in dem Turmfalken brüten sollen.

Ganderkesee - Pfarrerin Uta Brahms und Vertreter des Nabu Oldenburger Land haben am Sonntag einen Nistkasten für Turmfalken im Turm der St.-Cyprian- und Cornelius-Kirche in Ganderkesee angebracht, teilte der Nabu mit. Es handelt sich um die zweite Vogel-Herberge in dem Gebäude.

Eigentlich ist die erste auch für Turmfalken gedacht, aber wegen der Dohlen, die ihr Brutgeschäft früher als der Falke beginnen, hatten Letztere des Öfteren das Nachsehen. Dr. Johannes Bartner aus Oldenburg, der mehr als 70 Falkenkästen in den Kirchtürmen des Oldenburger Landes betreut, erläuterte vor Ort, dass der Frieden am Kirchturm mit einer zweiten Nistmöglichkeit oftmals wiederhergestellt werden kann und so beide Vogelarten zum Zuge kommen.

Kulturelles Erbe müsse erhalten bleiben

Hans Fingerhut von der Nabu-Ortsgruppe Ganderkesee wies darauf hin, dass der Name der Turmfalken aus dem seit Jahrhunderten bestehenden Miteinander von Kirchen und „ihren“ Vögeln stammt. Dieses kulturelle Erbe gelte es auch für kommende Generationen zu erhalten. Daher habe der Nabu das Projekt „Lebensraum Kirchturm“ aufgelegt, dass dieses Zusammenleben wieder auffrischen soll. Die Nabu-Mitglieder wollen den Turm intensiv beobachten, um zu erfahren, ob sich der gewünschte Erfolg einstellt.

Auch Pfarrerin Brahms, die zuvor nur einige Male die Höhen des Kirchturms erklommen hatte, ist gespannt auf das Ergebnis der Bemühungen zur Ansiedlung des Falken, welche für das kommende Jahr erwartet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Kommentare