Übergabe mit feierlichem Appell

Indienststellungsappell der 2. und 3. Kompanie des Logistikbataillons 163 in Ganderkesee

Bürgermeisterin Alice Gerken schreitet die Front der Soldaten ab.
+
Bürgermeisterin Alice Gerken schreitet die Front der Soldaten ab.

Ganderkesee – Die Indienststellung der 2. und 3. Kompanie des Logistikbataillons 163 RSOM (Reception Staging Onward Movement) war gleich in doppelter Hinsicht etwas Besonderes.

Der feierliche Appell  am Donnerstag war die erste öffentliche Veranstaltung dieser Art des Bataillons seit Ausbruch der Corona-Pandemie und zugleich die Premiere im Stadion der Partnergemeinde Ganderkesee. Erst vor zweieinhalb Monaten unterzeichneten die Gemeinde und die Delmenhorster Bundeswehr-Einheit die Patenschaftsurkunde.

„Ich danke der Gemeinde für die herzliche Aufnahme und die Bereitschaft, einen sichtbaren Beitrag zur Verankerung der Streitkräfte in der Gesellschaft zu leisten“, blickte der Bataillonskommandeur Oberstleutnant Tobias Schmidt in seiner Rede im Rahmen des Appells auf den historischen Moment zurück.

„Heute wird der engen Verbundenheit der Gemeinde Ganderkesee mit der Bundeswehr erstmals wieder in großem feierlichen Rahmen Ausdruck verliehen“, stimmte Bürgermeisterin Alice Gerken ihrem Vorredner zu. In Zukunft wolle die Gemeinde einen noch engeren Austausch mit dem Bataillon pflegen. „Ich bin mir sicher, dass wir mit dem Heranwachsen des Logistikbataillons 163 künftig weitere Uniformen bei uns im Ortsbild sehen werden – und das ist gut so“, betonte Gerken in ihre Rede.

Das Logistikbataillon, das mit der Indienststellung der beiden neuen Kompanien auf 600 Soldaten anwuchs, ist selbst noch ganz jung. Es wurde erst vor einem Jahr gegründet. Ein Großteil der neuen Kräfte ist in Delmenhorst, der Rest in Burg bei Magdeburg stationiert.

Neu sind die Kompanien nicht, sie bekamen lediglich neue Namen. Sie wechselten von zwei länger bestehenden Logistikbataillonen unter das Dach der im vergangenen Jahr aus der Taufe gehobenen Einheit.

Diese Neuorganisation sei ein wichtiger Schritt bei der Ausrichtung der mobilen Logistiktruppen auf die zukünftigen Herausforderungen der Landes- und Bündnisverteidigung, erklärte Oberst Kai Häußermann, Kommandeur mobile Logistiktruppen der Streitkräftebasis, in seiner Rede.

Das Bataillon gehört zu den mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis. Es ist verantwortlich, das an See- und Flughäfen sowie Bahnhöfen durch NATO-Alliierte verlegte Material und Personal in Empfang zu nehmen und für den weiteren Einsatz beziehungsweise die weitere Verlegung in Sammelräume vorzubereiten. Hier führt es Personal und Material zusammen und übergibt die notwendigen Versorgungsgüter an die Truppe.

Durch die Erweiterung des Bataillons um diese beiden überaus leistungsfähigen Umschlagkompanien sei ein in dieser Form in der NATO – außerhalb der US-Streitkräfte – einzigartiger Verband zur Unterstützung der schnellen Verlegung von Truppenteilen entstanden, erläuterte Oberst Häußermann.

Den feierlichen Appell anlässlich der Indienststellung, in dessen Rahmen das Kommando und die Kompaniewimpel an die neuen Kompaniechefs übergeben wurden, unterstützte das Marinekorps Wilhelmshaven musikalisch.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Lenzschau: „Der Frust ist groß“

Lenzschau: „Der Frust ist groß“

Lenzschau: „Der Frust ist groß“
Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen
Scheune brennt nieder: Feuerwehr-Einsatz bis in den frühen Morgen

Scheune brennt nieder: Feuerwehr-Einsatz bis in den frühen Morgen

Scheune brennt nieder: Feuerwehr-Einsatz bis in den frühen Morgen
Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Kommentare