Fahndung läuft

Überfall mit Schusswaffe: Zwei Männer rauben Kiosk aus

Ganderkesee - Zwei bislang unbekannte bewaffnete Männer haben am Dienstagabend um 21.45 Uhr einen Kiosk in Ganderkesee überfallen.

Sie begaben sich in den Verkaufsraum an der Grüppenbührener Straße, wo sich ein Mitarbeiter des Kiosks aufhielt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ihm hielten die Täter eine Schusswaffe vor und forderten die Herausgabe von Bargeld. 

Trotz einer umgehend eingeleiteten Fahndung konnten die Täter bis zum Mittwochmittag nicht ausfindig gemacht werden, schreiben die Beamten in einer Pressemeldung.

Erbeutet haben die Männer eine geringe Summe Bargeld. Beschrieben werden sie folgendermaßen: Beide sollen von schlanker Statur sein. Einer der Täter soll zwischen 1,75 und 1,80 Meter, der andere etwa 1,65 bis 1,7 Meter groß sein. Bekleidet waren sie mit Kapuzenpullis. Außerdem haben die Täter einen blauen Rucksack bei sich gehabt. Sie sollen in akzentfreiem Deutsch gesprochen haben. 

Wer Hinweise zu der Tat oder den Personen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Wildeshausen unter 04431/941115 zu melden.

kom

Rubriklistenbild: © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf der A29: Vier Menschen verletzt

Schwerer Unfall auf der A29: Vier Menschen verletzt

Bürgerbus vereinfacht seine Linienführung

Bürgerbus vereinfacht seine Linienführung

Alte Brennerei: Grüne haken kritisch nach

Alte Brennerei: Grüne haken kritisch nach

Aldi und Biofachmarkt warten weiter auf Baugenehmigung

Aldi und Biofachmarkt warten weiter auf Baugenehmigung

Kommentare