Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen

Tannen stehen in Vollbrand

Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen auf dem Gelände. - Foto: Konegen-Peters/Feuerwehr

Ganderkesee - Aus bislang ungeklärter Ursache sind am Sonntagabend mehrere Tannen am Brookdamm in Ganderkesee in Brand geraten. Als die Feuerwehr gegen 19 Uhr am Brandort eintraf, standen mehrere große Bäume bereits in Vollbrand. Und das zwei Meter von einem Gebäude entfernt.

Mehrere Trupps unter Atemschutz begannen sofort mit den Löscharbeiten und verhinderten ein Übergreifen der Flammen. Im Anschluss löschten die Freiwilligen den Boden unter den Tannen, auf dem viel trockenes Laub lag, ab und gruben ihn um. Um auch die letzten Glutnester zu finden, kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz.

Insgesamt waren 27 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

Auto prallt nach Zusammenstoß gegen Zaunpfeiler

Auto prallt nach Zusammenstoß gegen Zaunpfeiler

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare