Ganderkesee

Seltener Nachtreiher

+

Einen ausgefärbten Nachtreiher entdeckte das Ehepaar Gallas Ende Juni an einem Teich in der Gemeinde Ganderkesee, teilte Klaus Handke vom Fuhrenkamp-Schutzverein nun mit. 

„Dieser rund 60 Zentimeter große Vogel wurde erst weniger als zehnmal im Oldenburger Land nachgewiesen und gehört in Norddeutschland zu den sehr seltenen Gästen.“ Für die Gemeinde ist es nach Angaben des Ornithologen Handke der Erstnachweis. Die Art brüte in Südeuropa, Afrika, Asien und Amerika. In Europa wird der Bestand auf 63 .000 bis 87. 000 Paare geschätzt, heißt es in der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Sohn schwer krank: Familie sucht barrierefreie Wohnung

Sohn schwer krank: Familie sucht barrierefreie Wohnung

Beschwerde beim Ministerium gegen Pflanzung an der Hunte

Beschwerde beim Ministerium gegen Pflanzung an der Hunte

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Kindergarten-Immobilie soll den Besitzer wechseln

Kindergarten-Immobilie soll den Besitzer wechseln

Kommentare