Ganderkesee

Seltener Nachtreiher

+

Einen ausgefärbten Nachtreiher entdeckte das Ehepaar Gallas Ende Juni an einem Teich in der Gemeinde Ganderkesee, teilte Klaus Handke vom Fuhrenkamp-Schutzverein nun mit. 

„Dieser rund 60 Zentimeter große Vogel wurde erst weniger als zehnmal im Oldenburger Land nachgewiesen und gehört in Norddeutschland zu den sehr seltenen Gästen.“ Für die Gemeinde ist es nach Angaben des Ornithologen Handke der Erstnachweis. Die Art brüte in Südeuropa, Afrika, Asien und Amerika. In Europa wird der Bestand auf 63 .000 bis 87. 000 Paare geschätzt, heißt es in der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Kommentare