Nach Drogenfund in Ganderkesee

Schlag gegen Drogen-Händler: Zwei Händler in U-Haft, ein Verdächtiger auf der Flucht

+
Die Polizei stieß auf erhebliche Mengen an Cannabis.

Nach einem Drogenfund in Ganderkesee ist die Polizei in Delmenhorst auf den Drogenhändler gestoßen. Ein Verdächtiger ist noch auf der Flucht.

  • Nach Drogenfund in Ganderkesee: Polizei durchsucht mehrere Wohnungen
  • Polizei beschlagnahmt Drogen im Wert von 400.000 Euro
  • 33-jähriger Drogenhändler auf der Flucht

Update, 23. Dezember: Nach der Durchsuchung eines 25-Jährigen, sowie seiner Wohnung in Ganderkesee ist die Polizei auf erhebliche Mengen an Drogen gestoßen. Intensive Ermittlungen führten die Beamten nun auf die Spur eines Drogen-Netzwerkes mit Tatverdächtigen in Niedersachsen und Baden-Württemberg.

Die Tatverdächtigen agierten in Delmenhorst, Varel, sowie im Bereich Ludwigsburg (Baden-Württemberg). Die Polizei schlug daraufhin am 10. Dezember zu. In Varel sind die Wohnungen eines 31-Jährigen und eines 38-Jährigen durchsucht worden. In Delmenhorst ist ein 35-Jähriger als Drogendealer ermittelt worden. Er soll die Drogen beschafft und verteilt haben, heißt es von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Durchsuchung bei Drogenhändler: Cannabis, Ecstasy gefunden

Bei den Durchsuchungen ergaben sich Anhaltspunkte auf einen weiteren Drogenhändler im Raum Ludwigsburg. Dort ist die Wohnung eines 33-Jährigen am 11. Dezember durchsucht worden.

In allen vier Wohnungen in Varel, Delmenhorst und Ludwigsburg fanden die Polizisten große Mengen am Betäubungsmitteln. Insgesamt handelt es sich um mehr als zehn Kilogramm Cannabis, mehr als acht Kilo Amphetamin, 3.500 Kilo Ecstasy-Pillen und 176 Gramm Kokain. Mehr als 15 Kilo Cannabis sind nachgewiesen worden, die bereits verkauft worden. An Bargeld ist 17.400 Euro beschlagnahmt worden. Der Verkaufswert beläuft sich auf etwa 400.000 Euro.

Drogendealer aus Ludwigsburg noch auf der Flucht

Ein Auto des Tatverdächtigen aus Delmenhorst ist beschlagnahmt worden, weil der Verdacht besteht, dass es aus Drogengeschäften finanziert wurde. Gegen den Delmenhorster, den 38-Jährigen aus Varel und den 33-Jährigen aus Ludwigsburg ist Haftbefehl erlassen worden. Der 33-Jährige aus Ludwigsburg befindet sich noch auf der Flucht. (jdw)

Schlag gegen Drogenhandel in Ganderkesee - 25-Jähriger in U-Haft

Erstmeldung, 17. September: Ganderkesee - Am Samstag gegen 15.50 Uhr ist ein 25-Jähriger aus Ganderkesee in der Nähe eines Spielplatzes in der Emil-Nolde-Straße von der Polizei kontrolliert worden.

Den Beamten fiel auf, dass der 25-Jährige, der zuvor im Besitz eines Rucksacks war, diesen scheinbar versuchte, für die Zeit der Kontrolle zu verstecken. Der Rucksack konnte allerdings in einem angrenzenden Maisfeld aufgefunden werden.

Kontrolle in Ganderkesee: Polizei findet Drogen

Bei der näheren Überprüfung wurde in seinem Rucksack eine größere Menge Drogen gefunden. Bei der darauffolgenden Durchsuchung der Wohnung wurden weitere Drogen in nicht geringer Menge gefunden.

Aufgrund der Menge war davon auszugehen, dass der 25-Jährige einen Drogenhandel betreibt. Der Polizei war er schon bekannt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde ein Antrag auf einen Untersuchungshaftbefehl gestellt, der durch das Amtsgericht Delmenhorst erlassen wurde.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen

Bei Bad Bentheim war ein Mann mit Hasch und Koks unterwegs. Er versteckte die Drogen in seiner Unterhose. 

Ein Spürhund hat bei einem Schmuggler Drogen im Wert von 100.000 Euro gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Meistgelesene Artikel

Wenn der Poet verzweifelt

Wenn der Poet verzweifelt

SC Dünsen erhöht Spartenbeiträge

SC Dünsen erhöht Spartenbeiträge

Minister Lies kommt zum Klimaschutzforum

Minister Lies kommt zum Klimaschutzforum

Windböe drückt Lastzug in Planke

Windböe drückt Lastzug in Planke

Kommentare