Rettungshubschrauber fliegt verletzten Biker ins Klinikum

+

Ganderkesee - Mit schweren, möglicherweise sogar lebensgefährlichen Verletzungen hat ein Rettungshubschrauber am Freitag gegen 16.30 Uhr einen Motorradfahrer nach einem Unfall in der Gemeinde Ganderkesee in ein Krankenhaus nach Bremen geflogen. Das Unglück ereignete sich auf der Harpstedter Straße kurz hinter der Kreuzung mit der B 213.

Der 57-jährige Biker aus dem Landkreis Diepholz hatte laut Polizei gerade einen Überholvorgang beendet, als er in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort stieß die Maschine gegen ein Hindernis. Dadurch wurde der 57-Jährige durch die Luft geschleudert und landete mehrere Meter von der eigentlichen Unfallstelle entfernt. Er war in Richtung Harpstedt unterwegs gewesen. Über die Schadenshöhe ist nichts bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schlummerhilfe vom Smartphone: Was Sleep-Tracker bringen

Schlummerhilfe vom Smartphone: Was Sleep-Tracker bringen

Der Weg zum Autopiloten ist noch weit

Der Weg zum Autopiloten ist noch weit

Stindl rettet Deutschland 1:1 nach Fehlstart gegen Chile

Stindl rettet Deutschland 1:1 nach Fehlstart gegen Chile

Bilder: DFB-Elf erkämpft Punkt gegen Südamerika-Champion

Bilder: DFB-Elf erkämpft Punkt gegen Südamerika-Champion

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der Pestruper Straße

Vollsperrung der Pestruper Straße

Verabschiedung an der Oberschule Harpstedt mit zahlreichen Ehrungen

Verabschiedung an der Oberschule Harpstedt mit zahlreichen Ehrungen

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kommentare