Feuerwehr-Einsatz

Auto geht in Flammen auf - Polizei vermutet technischen Defekt

Ganderkesee - Ein Auto ist am Dienstagnachmittag in Ganderkesee-Falkenburg in Brand geraten und zerstört worden. Schäden an einem Wohnhaus in unmittelbarer Nähe sind nicht entstanden.

Wie die Polizei berichtet, stellte der 42 Jahre alte Fahrer seinen Volvo gegen 16.50 Uhr an der Hauptstraße in Falkenburg ab. Kurz darauf schlugen Flammen aus dem Motorraum. Als Ursache vermuten die Ermittlern einen technischen Defekt.

Trotz des schnellen Eingreifens der 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Falkenburg brannte das Auto vollständig aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

„Ihr seid eine Risikogruppe“

„Ihr seid eine Risikogruppe“

Kommentare