Notunterkunft im Stadion Ganderkesee

Flüchtlinge statt Fußball

+
Die Gemeinde Ganderkesee plant weitere Notunterkünfte. Archivfoto: dpa

Ganderkesee - Angesichts der bevorstehenden Zuweisungen von Flüchtlingen hat die Gemeinde Ganderkesee im Einvernehmen mit dem Landkreis Oldenburg die Planungen für neue Not- und Gemeinschaftsunterkünfte fortgesetzt. Das teilte gestern Pressesprecher Hauke Gruhn mit. Bis spätestens Ende Januar 2016 müssen nach aktuellem Stand mindestens 196 Flüchtlinge untergebracht werden.

Als bislang größte Notunterkunft wird voraussichtlich in den kommenden Wochen im Stadion Ganderkesee ein Flüchtlingsdorf mit zunächst einer mobilen Halle und entsprechenden Sanitäranlagen errichtet. Die winterfeste Halle bietet Wohnraum für bis zu 100 Menschen und wird durch Leichtbauwände in separate Räume unterteilt, sodass ein Mindestmaß an Privatsphäre gesichert ist.

„Geplant ist derzeit eine Belegung mit rund 75 Personen, da zusätzlich Gemeinschaftsräume für den Aufenthalt entstehen sollen“, berichtete Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas. Sie sei im Hinblick auf die langen Wartezeiten bei Containern und anderen Fertigbaulösungen sehr froh, die Mobilhalle relativ kurzfristig nutzen zu können. „Das gibt uns die Möglichkeit, zumindest kurzfristig noch nicht auf weitere Turnhallen zugreifen zu müssen.“

Zurzeit werden Details etwa der Energieversorgung, der Entsorgung sowie des Brandschutzes geklärt. Bauordnungsrechtlich hat der Landkreis Oldenburg, der auch für die Kosten aufkommt, bereits Zustimmung signalisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

Kommentare