Neue Ganderkeseer Gleichstellungsbeauftragte

Katrin Gaida-Hespe hat immer ein offenes Ohr

+
Lisa Guenter (von links) hat ihr Amt an Katrin Gaida-Hespe übergeben. Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken gratulierte zum neuen Amt.

Ganderkesee - Die Stabübergabe ist erfolgt: Die Ganderkeseer Gleichstellungsbeauftragte Katrin Gaida-Hespe hat das Amt von ihrer Vorgängerin Lisa Guenter übernommen, heißt es in einer Pressemitteilung. „In vielen Bereichen ist die Gleichstellung von Frauen und Männern noch nicht erreicht“, sagte Alice Gerken, Bürgermeisterin der Gemeinde Ganderkesee. „Insbesondere im Berufsleben fällt auf, dass oftmals Männer die gehobenen Positionen innehaben.“ Schon daher sei die Arbeit von Gleichstellungsbeauftragten nach wie vor wichtig.

„Es geht mir darum, das Thema möglichst pragmatisch zu vermitteln“, kündigt Gaida-Hespe an. Sie werde ein offenes Ohr für alle Einwohnerinnen und Einwohner mit einem Anliegen bezüglich einer Benachteiligung aufgrund ihres Geschlechts haben, verspricht sie. Nach dem Abitur am Gymnasium Ganderkesee zog es Gaida-Hespe zunächst in die Ferne. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Werbekauffrau, ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing und Personal sowie später ein Fernstudium zur Referentin für interne Unternehmenskommunikation.

Zehn Jahre war sie in der Marketingabteilung eines internationalen Lebensmittelkonzerns tätig, bevor es sie mit Ehemann und zwei Kindern (inzwischen neun und zehn Jahre alt) wieder in die alte Heimat zog. „In meiner Elternzeit bin ich in die Erwachsenenbildung gewechselt, zunächst als Dozentin und dann ab 2010 bei der regioVHS im Projektbereich“, erzählt die heute 42-Jährige. Ab 2012 war sie mit 20 Wochenstunden für das Qualitätsmanagement und Marketing der Bildungseinrichtung zuständig, bevor sie nun ihre neue Aufgabe antrat.

Vorgängerin hilft beim Eingewöhnen

Den Übergang erleichtert hat ihr die Tatsache, dass Vorgängerin Guenter der regioVHS als Programmbereichsleiterin für Gesundheit und Digitalisierung erhalten und somit in der Übergangsphase für Rückfragen verfügbar bleibt. Für Guenter war ihre Zeit als Gleichstellungsbeauftragte erlebnis- und abwechslungsreich. „Die Spanne reichte von der Männergesundheitswoche über Selbstverteidigungskurse für Mädchen bis hin zur Vortragsreihe für geflüchtete Frauen“, so Guenter. Auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie war immer wieder Thema.

Termine mit Gaida-Hespe können unter Tel. 04222/44421 oder per E-Mail an gleichstellungsbeauftragte@gemeindeganderkesee.de vereinbart werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Zwölf beliebte Inseln Frankreichs - für perfekte Urlaubsentspannung

Zwölf beliebte Inseln Frankreichs - für perfekte Urlaubsentspannung

Lagunenstadt El-Guna am Roten Meer

Lagunenstadt El-Guna am Roten Meer

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Kommentare