Buden stehen am zweiten Adventswochenende

Mehrere Bands spielen beim Weihnachtsmarkt

Die Band „AirBuzz“ – gegründet von Airbus-Mitarbeitern – steht am Samstagabend auf der Bühne.

Ganderkesee - Nun stehen die Details für den Weihnachtsmarkt in Ganderkesee fest, der in diesem Jahr von der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) ausgerichtet wird. 

Das Wochenende am zweiten Advent (3./4. Dezember) und der Friedrich-Bultmann-Platz vor dem alten Rathaus (regioVHS) bleiben. Die Rathausstraße wird während der Veranstaltung nicht gesperrt. Für alle aktiven Helfer und Faschingsfreunde gibt es am Freitag, 2. Dezember, ab 19 Uhr eine informelle Eröffnung, bevor es richtig los geht. Der Markt steht allen Besuchern am Sonnabend von 15 bis 23 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr offen.

Neben einem Kinderkarussell und dem kulinarischen Angebot von Glühwein über Bier bis hin zu Quarkbällchen und Bratwurst treten einige Musikgruppen auf. Die Band „Happiness“ begleitet die Eröffnung um 15 Uhr. Am Samstagabend steht die Formation „AirBuzz“ auf der Bühne.

Am Sonntag werden gegen 15.30 Uhr das Prinzenpaar mit Ehrendamen sowie das Kinderprinzenpaar erwartet. Um 16 Uhr geben die Ex-Prinzenpaare ein paar Weihnachtslieder zum Besten. Im Anschluss kommt der Weihnachtsmann. Um 18 Uhr geben schließlich die Mitglieder des Feuerwehr-Musikzuges und des Bläserkreises Hengsterholz ein Platzkonzert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Kommentare