Maislabyrinth in Ganderkesee öffnet am 31. Juli / Zahlreiche Veranstaltungen

Lange Suche nach dem richtigen Weg

+
Jedes Jahr wird ein anderes Muster in das Maisfeld geschnitten – immer passend zum Motto.

Ganderkesee - Das Maislabyrinth in Ganderkesee feiert sein zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Grund haben sich die Organisatoren einiges einfallen lassen. Wie in jedem Jahr gibt es in dem Irrgarten zwölf verschiedene Quizstationen, diesmal bilden aber deren Fragen einen Zusammenschnitt der vergangenen zehn Jahre. So sollten sich die Gäste unter anderem in den Themen Landwirtschaft, Schützenwesen, Olympiaden oder in der niederdeutschen Sprache auskennen, um erfolgreich zu sein. Das Labyrinth wird am Freitag, 31. Juli, um 15 Uhr eröffnet und kann bis Sonntag, 20. September, betreten werden. Neben den Quizstationen können die Kinder auf Schatzsuche gehen, während sich die Erwachsenen auf dem Trimm-Dich-Pfad in Form bringen.

Daneben stehen auch zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm. So können sich die Kleinen am Familientag am Sonntag, 2. August, auf eine Hüpfburg und den Besuch des Gemeinde-Maskottchens „Gernot Ganter“ freuen. Romantisch wird es bei der Sternschnuppennacht am Mittwoch, 12. August, oder bei den Candle-Light-Dinners am 29. August und am 5. September. Wer sich von dem Treiben im Mais erholen möchte, kann sich auf dem Vorplatz bei Kaffee, Kuchen und Bratwürsten ein wenig ausruhen. Dort gibt es auch eine Strohschaukel und -rutsche, ein Fußballfeld, und am Lagerfeuerplatz kann Stockbrot gebacken werden. Die Gäste können sich auch selber an den Grill stellen, denn dieser und die Kohle werden von den Organisatoren gegen ein Entgeld zur Verfügung gestellt.

Anmeldungen für Kindergeburtstage, Vereins- oder Firmenausflüge nimmt unter Telefon 04221/88888 oder 0174/9976656 Christine Petershagen entgegen. Mehr Informationen, eine Anfahrtskizze und weitere Veranstaltungen finden Interessierte im Internet.

www.maislabyrinth-ganderkesee.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Kommentare