Landgericht hebt Freiheitsentzug wieder auf

Prügelei aus Eifersucht

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Ganderkesee - Weil sie am 15. Juni vergangenen Jahres in Ganderkesee eine Gleichaltrige zusammengeschlagen hatte, ist eine 20-Jährige am Mittwoch vom Oldenburger Landgericht wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung zur Teilnahme an Beratungsgesprächen und zu einem Schmerzensgeld von 600 Euro verurteilt worden. Von der Verhängung eines Freizeitarrestes sah die Berufungskammer ab.

Damit hob das Oldenburger Gericht ein früheres Urteil des Amtsgerichtes in Delmenhorst in Teilen wieder auf. Das Amtsgericht hatte die Angeklagte auch zu einem Freizeitarrest verurteilt, um erzieherisch auf sie einzuwirken. Doch diesmal stellte sich die Sache anders dar. Die 20-Jährige hatte ein Geständnis abgelegt und Reue und Einsicht gezeigt. Außerdem hatte sie sich bei dem Opfer entschuldigt.

Bei der schweren Attacke auf das Opfer ging es um einen Mann. Die Angeklagte soll die Gleichaltrige nachts zu einem Tankstellengelände in Ganderkesee bestellt haben. Beide Seiten mussten wohl geahnt haben, dass solche Treffen höchst brisant sein können. So brachten auch beide Frauen jeweils weitere Freundinnen mit. Anfangs soll es noch harmonisch gewesen sein. Doch dann bat die Angeklagte die Gleichaltrige, sich etwas weiter abseits mit ihr unterhalten zu können.

So zogen sich die beiden Gruppen etwas weiter zurück. Offensichtlich scheute man das Licht der Tankstelle. In der Dunkelheit angekommen ging es dann sofort los. Das Opfer konnte sich nicht einmal mehr erklären, da hagelte es schon Schläge und Tritte. Auch die Freundin der Angeklagten hatte mit geprügelt. Sie war in dem Delmenhorster Prozess zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden und hatte ihr Urteil auch akzeptiert. Den Feststellungen zufolge war die Attacke auf das Opfer äußerst heftig gewesen. Die Frau trug etliche Hämatome und einen Nasenbeinbruch davon.

wz

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Tankstellen überfallen - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Tankstellen überfallen - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Kommentare