19 Iraker nach Bookholzberg

Flüchtlinge ziehen in Mobilhalle

Bookholzberg - Erstmals sind am Donnerstag Flüchtlingsfamilien in die Mobilbauhalle in Bookholzberg eingezogen, teilte die Gemeinde Ganderkesee mit.

Es handelt sich um 19 Iraker. Die Unterkunft war bereits im vergangenen Jahr aufgebaut und kurz vor Weihnachten mit dem erforderlichen Mobiliar ausgestattet worden. Insgesamt ist die Unterbringung von 75 Personen in der Halle möglich. Ein Teil ist als Gemeinschaftsbereich gestaltet worden. Hier wird auch die Essenausgabe organisiert. Örtliche Unternehmen liefern die warmen Speisen für das Mittagessen im Wechsel an.

„Unsere ehrenamtlichen Helfer sind unsere Trumpfkarten. Ohne ihre Mithilfe wäre die Essenausgabe in dieser Form nicht möglich. Neben der Versorgung der Flüchtlinge liegt ihnen der mitmenschliche Kontakt am Herzen“, so Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas. Dieses erste Kennenlernen sei für beide Seiten wichtig und erleichtere den Flüchtlingen das Einleben in der Gemeinde. Sie habe größte Hochachtung für den hohen zeitlichen Einsatz, mit dem sich die Ehrenamtlichen engagieren würden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger prallt gegen Baum und stirbt

18-Jähriger prallt gegen Baum und stirbt

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Kommentare