Danielle de Picciotto, Mitbegründerin der Loveparade, liest im Kulturhaus Müller

Aus dem Leben einer Nomadin

+
Danielle de Picciotto

Ganderkesee - Ein prominenter Gast ist am Dienstag, 29. September, ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Müller in Ganderkesee zu Besuch. Die Musikerin, Künstlerin, Autorin und Mitbegründerin der Loveparade, Danielle de Picciotto, folgt der Einladung der Künstlerin Sabine Wewer, die derzeit dort ihre Werke ausstellt.

De Picciotto liest aus ihrem Tagebuch „We Are Gypsies Now“ vor und nimmt die Leser mit auf ihr aufregendes Nomadenleben. Die in den USA geborene und in Berlin lebende Künstlerin ist eine Pionierin der Technobewegung, die es immer wieder verstand, die Grenzen zwischen Kunstwelt und Clubkultur effektvoll zu überwinden, heißt es in der Ankündigung. Als sie 2006 den Musiker, Produzenten und gebürtigen West-Berliner, Alexander Hacke („Einstürzende Neubauten“, „Crime and the City Solution“) heiratete, lief bei den Eheleuten nahezu die gesamte Entwicklung des Berliner Undergrounds der vergangenen 30 Jahre zusammen. De Picciottos Wort-Bild-Bericht ist eine Machbarkeitsstudie und gleichzeitig ein Plädoyer für ein anderes Leben, für das sie sich gemeinsam mit Hacke entschieden hat.

Wewer wird bei der Lesung anwesend sein, sodass sich die Zuhörer auf einen spannenden Künstlerinnen-Dialog gefasst machen können. Der Eintritt beträgt 8,50 Euro. Schüler haben freien Eintritt. Anmeldung unter Telefon 04222/44444 oder per E-Mail an info@regiovhs.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Meistgelesene Artikel

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Kommentare