Konzert in Holle: bunte Welt der Klassik

Vom Barock bis in die Moderne

Das Trio „Concertini“ spielt in Holle.

Holle/Hude - Das Trio „Concertini“ gastiert am Freitag, 29. Juli, in Holle (Gemeinde Hude). Die jungen Musiker zeigen ab 20 Uhr in der St.-Dionysius-Kirche am Holler Kirchweg ihr Können an Querflöte, Oboe und Fagott.

In ihrem neuen Programm „Klassischer Blumenstrauss“ möchten sie mit ihren Instrumenten „leuchtende Klangfarben“ herbeispielen, heißt es in der Ankündigung. „Es ist ein Hauch frischer Luft, der den Zuhörer in eine Atmosphäre von ungewöhnlichen Klängen und edlen Harmonien taucht.“

Das Programm bietet neben bedeutenden Meistern der Klassik auch Stücke unbekannter Komponisten. Die musikalische Reise beginnt beim Hochbarock Telemanns und führt über Werke der Klassik von Meistern wie Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn bis ins 19. Jahrhundert und die Moderne.

Der Eintritt ist kostenlos, es wird allerdings um eine angemessene Spende gebeten. Das Trio ist bereits zum vierten Mal mit ihrer klassischen Musik in Holle zu Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Meistgelesene Artikel

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Kommentare