Fahrgäste evakuiert

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

+

Ganderkesee - Auf der Bahnstrecke Delmenhorst-Wildeshausen ist es am Mittwochvormittag zu Einschränkungen gekommen. Hintergrund war ein Suizid auf freier Strecke.

Mindestens 100 Fahrgäste im Zug von Bremen nach Osnabrück mussten evakuiert werden. Die Nordwestbahn richtete einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein, bis die polizeilichen Ermittlungen vor Ort abgeschlossen waren. Unter anderem waren die Feuerwehren Ganderkesee und Schierbrok-Schönemoor sowie das Technische Hilfswerk Hude-Bookholzberg im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Meistgelesene Artikel

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Kommentare