Betrunken am Steuer

20-Jähriger kracht durch Buswartehäusschen

Ganderkesee - Ein 20-Jähriger aus Ganderkesee ist in der Nacht zu Sonntag betrunken in ein Buswartehäusschen gefahren und hat dieses dabei zerstört.

Gegen 2.25 Uhr war der der Autofahrer auf der Friedensstraße in Delmenhorst in Fahrtrichtung Schönemoorer Straße / Schönemoorer Landstraße unterwegs. Offensichtlich ohne seinen Opel-Corsa abzubremsen fuhr er er über den Einmündungsbereich hinweg und durchbrach ein dort stehendes Buswartehäuschen, berichtet die Polizei. 

Das Fahrzeug kam schließlich auf dem dahinter befindlichen Grundstück

Das Auto ist durch ein gläsernes Buswartehäuschen gerast. 

auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Anwohner eilen dem leicht verletzten Mann zu Hilfe und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Da der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Außerdem haben die Polizisten 

seinen Führerschein beschlagnahmt. Die Schadenshöhe beträgt laut Schätzungen der Polizei circa 7000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Camping-Bilder vom Freitag

Camping-Bilder vom Freitag

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der Pestruper Straße

Vollsperrung der Pestruper Straße

Verabschiedung an der Oberschule Harpstedt mit zahlreichen Ehrungen

Verabschiedung an der Oberschule Harpstedt mit zahlreichen Ehrungen

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kommentare