Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür in Wildeshausen

1 von 51
Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland.
2 von 51
Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland.
3 von 51
Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland.
4 von 51
Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland.
5 von 51
Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland.
6 von 51
Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland.
7 von 51
Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland.
8 von 51
Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland.

Stimmungsvoller kann die Einstimmung auf das Weihnachtsfest wohl kaum sein. Aufgeregtes Stimmengewirr, weihnachtliche Posaunenklänge, dazu der Duft von Glühwein, deftigem Knipp und frischem Gebäck: Trotz der Minustemperaturen lockte der Weihnachtsmarkt der Diakonie Himmelsthür am Sonnabendnachmittag (27. November) hunderte große und kleine Besucher in die vorweihnachtliche Budenstadt auf dem Gelände vor dem Haus Emsland. Jeder der rund 20 Stände hatte seinen ganz eigenen Charme und ließ Jung und Alt für wenige Stunden den Stress und die Hektik des Alltags vergessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestag beschließt in Corona-Krise historisches Hilfspaket

Gesundheit, Lebensunterhalt, Arbeitsplätze - das ist für die Bundesregierung in der Corona-Krise das wichtigste. Dafür wurde jetzt ein …
Bundestag beschließt in Corona-Krise historisches Hilfspaket

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone tut noch brav seinen Dienst, da ist das neuere Modell schon zur Hand. Soll man das alte Schätzchen jetzt verkaufen? Und wenn ja - …
Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Gemeinsam kochen, Geister jagen, über Abgründe schwingen oder Auto-Fußball spielen: In der Welt der Videospiele gibt es kaum etwas, das Eltern und …
Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Überforderung im Sport vermeiden

Höher, schneller, weiter - das sind nicht mehr nur die Ziele von Leistungssportlern. Im Amateurbereich versuchen viele, ihre Leistung zu optimieren - …
Überforderung im Sport vermeiden

Meistgelesene Artikel

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Gute Ernährung und guter Schlaf: So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Gute Ernährung und guter Schlaf: So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Kommentare