Stadtempfang im Rathaussaal

1 von 16
Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte.
2 von 16
Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte.
3 von 16
Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte.
4 von 16
Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte.
5 von 16
Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte.
6 von 16
Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte.
7 von 16
Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte.
8 von 16
Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte.

Eine „vernünftige politische Architektur“ forderte Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi während des Stadtempfangs, zu dem er über 150 Gäste im historischen Rathaussaal der Kreisstadt begrüßen konnte. Darunter unter anderem Vertreter aus Politik und Verwaltung des Landkreises und der Nachbarkommunen sowie von Kirche, Polizei und anderen Institutionen sowie des Wildeshauser Stadtrats.

Das könnte Sie auch interessieren

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Tag drei beim Kirchdorfer Herbstmarkt: Erst spät kommen die Besucher, dafür dann aber reichlich, um Budengasse, Fahrgeschäfte, Musikzelte und …
Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

16. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg

Rund 1.600 Schüler aus dem gesamten Landkreis informierten sich bei der 16. Ausbildungsmesse der Berufsbildenden Schulen Rotenburg an 90 Ständen an …
16. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg

Hubertusjagd in Riede

Ideales Wetter krönte am Sonntag die Hubertusjagd mit fünfzig Reiterinnen und Reitern in Riede-Schlieme.
Hubertusjagd in Riede

Rekruten treten zum feierlichen Gelöbnis an

240 Rekruten aus Rotenburg und Seedorf sind am Dienstag zum feierlichen Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt angetreten. Rund 1000 Besucher …
Rekruten treten zum feierlichen Gelöbnis an

Meistgelesene Artikel

Fibromyalgie: Keine „Simulantenkrankheit“

Fibromyalgie: Keine „Simulantenkrankheit“

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Großbrand in Sandkrug: Nachbarn müssen Häuser verlassen

Großbrand in Sandkrug: Nachbarn müssen Häuser verlassen

Vereine können Auto gewinnen

Vereine können Auto gewinnen

Kommentare